News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Kirche

Besinnung und Gebet - Innere Ruhe und Einkehr - Spiritualität und Glaube im Leben und Beruf. Lesen Sie hier Berichte und Nachrichten rund um den Themenkreis Handwerk und Kirche.

Karl-Barth-Jahr erinnert an Schweizer Theologen - Der Reformierte Bund erinnert mit einem Karl-Barth-Jahr an den 1968 verstorbenen Theologen, der auch als Kirchenvater des 20. Jahrhunderts gilt. Das Barth-Jahr erinnert in einer Reihe prominenter Veranstaltungen an den bekannten Schweizer Theologen und wird am 10. Dezember 2018 in Basel eröffnet. Im Mittelpunkt der Basler Veranstaltung steht eine Ausstellungseröffnung und die Verleihung des Karl-Barth-Preises. Neben der Ausstellung in der Basler Universitätsbibliothek wird es eine Wanderausstellung geben. Geplant ist, die Ausstellung an mehr als 140 Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu zeigen. Ergänzend gibt es zahlreiche lokale Veranstaltungen sowie u.a. ein Themenmagazin, das über Leben und Werk Barths informiert, unterschiedliche Zugänge eröffnet und zur Weiterarbeit in Schulen und Gemeinden anregt.


Der deutsche Sozialbischof Franz-Josef Overbeck hält einen Kompromiss im Asylstreit zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer für möglich. Er erwarte „von allen Parteien, die Regierungsverantwortung haben“, Kompromissbereitschaft. „Ich setze darauf, dass Politik immer möglich ist, wo es Kompromisse gibt. Und darauf, dass Kompromisse helfen, Politik möglich zu machen. Ich erwarte von allen Parteien, die Regierungsverantwortung haben, dass sie das tun. Ich hoffe, dass das auch jetzt der Fall ist, und ich glaube sogar, dass es notwendig ist.“

Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm diskutieren beim Katholikentag in Münster über Ökumene nach 2017. - „Die Ökumene in Deutschland muss weitergehen. Daran werden wir gemeinsam arbeiten.“ Diese Auffassung haben heute der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Kardinal Reinhard Marx, und der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, beim Katholikentag in Münster vertreten. Während eines Podiums diskutierten Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm mit weiteren Vertretern der Ökumene unter dem Leitwort „Ökumene 2017 – Aufbruchs- oder Katerstimmung? Konkrete Schritte auf dem Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag“.

VELKD-Booklet mit seelsorglichen Miniaturen zu Sprichwörtern und Redewendungen -  „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, „Einen alten Baum verpflanzt man nicht“, „Hochmut kommt vor dem Fall“ – Sprichwörter und Redewendungen werden von Generation zu Generation weitergetragen und gehören zum alltäglichen Sprachgebrauch. Für die einen sind sie amüsant, für die anderen sind sie altmodisch – und für wieder andere sind sie Ausdruck einer eingeschränkten Weltsicht und Instrumente einer autoritären Erziehung.

Als eine heilende, stärkende und blühende Gemeinschaft hat der bayerische Landesbischof und EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm die Gemeinschaft, bezeichnet, die wächst, wenn wir dem Heiligen Geist in unseren Herzen Raum geben. Sie sei eine Gemeinschaft, „die nicht aus einer Geschichte der Angst und Sorge lebt, sondern aus einer Geschichte der Hoffnung“, so Bedford-Strohm in seiner Predigt am Himmelfahrtstag anlässlich des 11jährigen Bestehens der Weidenkirche der Evangelischen Jugend in Bayern in Pappenheim (Mittelfranken).

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®