News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Kirche

Besinnung und Gebet - Innere Ruhe und Einkehr - Spiritualität und Glaube im Leben und Beruf. Lesen Sie hier Berichte und Nachrichten rund um den Themenkreis Handwerk und Kirche.

Kardinal Woelki sendet Sternsinger aus - Tausende Sternsinger hat der Kölner Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki am Donnerstag, 28. Dezember, im vollbesetzten Kölner Dom ausgesendet. Der Kardinal begrüßte die Kinder „unmittelbar in der Nähe der heiligen drei Könige, die hier vorne in dem großen goldenen Schrein ruhen.“ Traditionell ziehen die Mädchen und Jungen um den Jahreswechsel von Haus zu Haus, bringen den Menschen den Segen und sammeln Spenden für das Kindermissionswerk Die Sternsinger. Das Hilfswerk unterstützt Projekte auf der ganzen Welt. In diesem Jahr rückt es beispielhaft das Engagement gegen Kinderarbeit in Indien in den Blickpunkt.

Heinrich Bedford-Strohm zum Jahresbeginn 2018. - Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ermutigt zum Jahreswechsel dazu, sich auf die „wesentlichen Lebensquellen“ und die „Fülle des Lebens“ zu besinnen. „Das ist vielleicht das Wichtigste im Deutschland des Jahres 2018, einem reich gesegneten Land, in dem dennoch Knappheitsgefühle und Verlustangst überhand zu nehmen drohen: dass wir herausfinden aus dem Gefühl, zu kurz zu kommen. Und dass wir entdecken, aus welcher Fülle wir leben dürfen“, so der Ratsvorsitzende.

Erleben Sie die Lutherbibel 2017, Lutherbibel 1984 und Gute Nachricht Bibel in einer modernen App. Und das Beste daran ist: das Angebot ist für Sie völlig kostenlos. Die Evangelische Kirche in Deutschland und die Deutsche Bibelgesellschaft machen Ihnen dieses Bibelausgaben zum Geschenk!

Die Lutherbibel 2017 ist bei Nutzern von Smartphones und Tablet-Computern beliebt. Als App sei sie in den vergangenen 14 Monaten 200.000 Mal heruntergeladen worden, wie die die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart mitteilte. Die kirchliche Stiftung setzt sich dafür ein, die Bibel zu verbreiten. Die App „Lutherbibel 2017“ enthält den vollständigen Text der Lutherbibel, die anlässlich des 500. Reformationsjubiläums sprachlich überarbeitet wurde.

Inzwischen können in das erweiterte Programm namens „Die-Bibel.de“ auch die Übersetzungen der Gute-Nachricht-Bibel und der Lutherbibel 1984 eingebunden werden. Für die Advents- und Weihnachtszeit gibt es nun einen speziellen Bibel-Leseplan. Die kostenlose App wird für Android und iOS angeboten.


Die Bibel für Ihr Smartphone

Aus der Lutherbibel 2017 als App wird Die-Bibel.de App!

Neu in Version 2:

  • Die App bleibt weiter kostenlos.
  • Die App hat einen neuen Namen und ein neues Aussehen bekommen: Die-Bibel.de.
  • Sie können ab sofort die Lutherbibel 1984 sowie die Gute Nachricht Bibel als weitere Bibelübersetzungen kostenlos in die App laden.
  • Über die überarbeitete Startseite gelangen Sie schneller zum Bibeltext und zu Ihrem aktuellen Bibelleseplan.
  • Sie haben die Möglichkeit, sich in der App mit Ihrem Die-Bibel.de-Benutzerkonto anzumelden und dort Ihre Lesezeichen, Notizen und Markierungen zu sichern.
  • Sie erhalten Benachrichtigungen zu wichtigen Neuerungen in der App.
  • Wir wollen für die Weiterentwicklung der App verstehen, wie die App bisher genutzt wird. Daher erheben wir anonymisiert Nutzungsdaten, die uns bei der Verbesserung der App helfen. Das Tracking können Sie jederzeit deaktivieren. 

Jetzt kostenlos laden:

Die-Bibel.de als App für iOS

Die-Bibel.de als App für Android 

Über die App

Schlagen Sie die Bibel über vielfältige Optionen schnell auf. Blättern Sie im Text und verfolgen Sie Verweisstellen. Durchsuchen Sie die Bibel. Legen Sie Notizen und Lesezeichen zu einzelnen Versen an und markieren Sie Passagen, die für Sie wichtig sind, in verschiedenen Farben. Die Darstellung des Bibeltextes können Sie dabei durch die Auswahl von Schriftart und -größe an Ihre eigenen Bedürfnisse anpassen.

Sie wollen die Bibel lesen, finden aber nicht den richtigen Zeitpunkt oder Anstoß zum Einstieg? Wir helfen Ihnen! Am besten klappt die regelmäßige Bibellektüre, wenn Sie sich für jeden Tag einen überschaubaren Textabschnitt vornehmen. In der App können Sie sich dafür Ihren persönlichen Bibelleseplan einrichten. Jedes Mal, wenn Sie die App öffnen, wird Ihnen dann der nächste Textabschnitt des ausgewählten Bibelleseplans zur Lektüre angeboten. Und wenn Sie möchten, erinnert Sie die App täglich an Ihre Bibellektüre. So bleiben Sie dran und übersehen nichts. Wählen Sie einen Bibelleseplan und probieren es selbst aus!

Hinweise zur Nutzung:

  • Der erste Start der App kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, da dabei Informationen zum Bibeltext in die Datenbank geschrieben werden, die z.B. für die Suchfunktion wichtig sind. Außerdem ruft die App aktuelle Informationen zu verfügbaren Bibelleseplänen ab. Wir empfehlen daher, beim ersten Start der App mit dem Internet verbunden zu sein.
  • Bei jedem App-Start ruft die App aktuelle Informationen zu verfügbaren Bibelleseplänen ab. Ist keine Internetverbindung verfügbar, wird die Abfrage vorgenommen, sobald wieder eine Verbindung zum Internet besteht. Diese Abfrage ermöglicht es, immer wieder aktuelle Bibellesepläne bereitzustellen.

(www.die-bibel.de/ epd)

Pressestelle der Evangelischen Kirche in Deutschland

Herrenhäuser Str. 12
30419 Hannover

https://www.ekd.de/index.htm

Deutsche Bischofskonferenz veröffentlicht Positionspapier zu Fragen von Rückkehr und Abschiebung. Die Situation von Asylbewerbern, deren Antrag abgelehnt wurde und die Deutschland wieder verlassen müssen, steht derzeit im Fokus des öffentlichen Interesses. Seit Anfang 2017 gibt es ein verstärktes politisches Bemühen, die Ausreisezahlen zu erhöhen. Auch Menschen, die sich für Geflüchtete engagieren, kommen nun öfter mit Fragen von Rückkehr und Abschiebung in Berührung.

Anlässlich des heutigen Buß- und Bettags hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm in München zu einer Kultur des Zuhörens und der Nachdenklichkeit aufgerufen: „Der Bußtag ist ein Tag des Innehaltens. Gelegenheit für jeden einzelnen von uns, nachzudenken über Grund und Ziel unseres Lebens und über das, was wirklich zählt im Leben. Gelegenheit aber auch für unser Land, über die Richtung nachzudenken, die es nehmen will.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®