News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Wir verraten Ihnen, welche Strategien den größten Erfolg versprechen. Die Annahme, ein Handwerkerbetrieb würde keine klassische Werbung benötigen, ist falsch. Tatsächlich ist es auch im handwerklichen Bereich mittlerweile Usus, dass für die Bekanntmachung sämtliche verfügbare Kanäle genutzt werden.

So werden Aushänge an geeigneten Orten gemacht, Werbeflyer verschickt und Annoncen in Zeitungen geschaltet und im Internet veröffentlicht. Immer mehr Betriebe entscheiden sich sogar für einen eigenen Internetauftritt, da das World Wide Web für Verbraucher mittlerweile die erste Anlauflaufstelle bei der Suche nach Dienstleistern und Produkten ist. Wer mehr zur Erstellung einer eigenen Homepage mit dem Content Management System Wordpress wissen will, wird hier fündig.

4 Tipps für die Bewerbung Ihres Handwerksbetriebs

 

Wir möchten uns in diesen Beitrag allerdings auf geeignete Werbemaßnahmen für neu gegründete Handwerksbetriebe konzentrieren. Wichtig: Vergessen Sie nicht, das Konzept in Ihren Businessplan einzubinden!

 

 

  1. Auf die Neueröffnung Ihres Handwerksunternehmens machen Sie ganz klassisch per Plakatwerbung oder per Zeitungsannonce aufmerksam. Platzieren Sie Ihre Werbung dabei unbedingt dort, wo Sie vermutlich Ihre Zielgruppe erreichen können.
  2. Unternehmen, die für eine längere Kooperation infrage kommen, schreiben Sie direkt an. Hierbei laden Sie ausdrücklich zu einem bestimmten Termin zur Neueröffnung ein. Die Einladungen sollten auch in Ihrer Branche optisch ansprechend sein, weshalb es sich lohnt, einen Webdesigner mit der Gestaltung zu beauftragen. Achten Sie vor allem auch darauf, dass die Anschrift korrekt ist und dass alle Texte fehlerfrei sind. Ihre Einladungen verschicken Sie im Übrigen in möglichst hochwertigen Umschlägen, die Sie mit den Adressen der Empfänger bedrucken. Bestellen können Sie geeignete Briefkuverts zum Beispiel unter www.brief-huellen.de.
  3. Zum Start Ihres Business sollten Sie sich unbedingt eine Sonderaktion überlegen. Mit einer solchen steigt die Wahrscheinlichkeit, dass erste Kunden zur Neueröffnung Ihre Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Als Sonderaktion können Sie etwa Rabatte auf bestimmte Arbeiten anbieten.
  4. Bitten Sie Ihre Kunden nach ersten erfolgreichen Aufträgen darum, Sie weiterzuempfehlen. Denn: Mund-zu-Mund-Propaganda ist noch immer die beste Werbung!

 

Bild: © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock