News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

In den Station-Hallen am Gleisdreieck findet heute und morgen die LastMinuteBörse für Ausbildungsplätze statt: Die Messe bringt Jugendliche, die auch nach dem Start des Ausbildungsjahres noch keinen Ausbildungsplatz haben, mit Unternehmen zusammen, die dringend Auszubildende suchen. Vor Ort sind rund 50 Unternehmen präsent. Mehr als 4600 Ausbildungsplätze sind noch nicht besetzt.

Die Messe wird organisiert von der IHK Berlin, der Handwerkskammer Berlin und der Arbeitsagentur. Alle drei Institutionen sind auch vor Ort präsent, um Jugendliche und Unternehmen bei der Kontaktanbahnung zu unterstützen.
Das Berufsspektrum ist vielfältig: Gesucht werden Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Einzelhandel, Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen sowie Fachinformatiker, Mikrotechnologen, Servicefahrer und Elektroniker/-in für Geräte und Systeme oder Anlagenmechaniker. Interessierte Jugendliche können vor Ort ihre Bewerbungsunterlagen bei den Unternehmen abgeben und erste Gespräche führen. Ein Bewerbungscheck, Stylingberatung und kostenlose Bewerbungsfotos runden das Angebot ab.
„Der Ball liegt bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Mit der richtigen Motivation und einer gut getroffenen Berufswahl haben sie beste Chancen bei den Unternehmen, die händeringend nach Fachkräftenachwuchs suchen“, so Dr. Thilo Pahl, Bildungsgeschäftsführer der IHK Berlin. „Noten spielen dabei für viele Unternehmen lange nicht mehr die wichtigste Rolle. Sie suchen nach jungen Menschen mit Lernbereitschaft, Neugier und Durchhaltevermögen“, so Dr. Pahl weiter.
2016 konnte mehr als jedes dritte Ausbildungsunternehmen nicht alle Plätze besetzen (IHK-Aus- und Weiterbildungsumfrage 2017). Die IHK Berlin unterstützt mit ihren Partnern die Betriebe deshalb mit einer Reihe von Angeboten, um die Ausbildungsplätze zu besetzen und damit langfristig die Qualität des Erfolgsmodells duale Ausbildung zu sichern.

Pilotprojekt "Berliner Ausbildungsmodell" gestartet
Dazu gehört zum Beispiel das „Berliner Ausbildungsmodell“ (BAM). Das mit dem Ausbildungsjahr 2017 gestartete Pilotprojekt ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, IHK Berlin, Handwerkskammer Berlin, Regionaldirektion Berlin-Brandenburg, DGB sowie der Unternehmervereinigung Berlin-Brandenburg.
Das BAM richtet sich an Jugendliche, die Oberstufenzentren besuchen und bislang dort auch den berufspraktischen Teil absolvieren. Ziel des Pilotprojektes ist es, diesen Schülern Brücken in die duale Ausbildung zu bauen: Für maximal ein Jahr besuchen sie an zwei Tagen in der Woche weiterhin das OSZ, sind aber an drei Tagen in einem Betrieb. Unternehmen haben so die Gelegenheit, diese Jugendlichen kennenzulernen und sie bis spätestens August 2018 in Ausbildung zu übernehmen. Das erste BAM-Ausbildungsjahr kann auf die anschließende Ausbildung angerechnet werden. Jugendliche und Betriebe werden von einer Bildungsbegleitung unterstützt.
Interessierte Betriebe können sich noch bis Oktober an die IHK Berlin wenden.
Das Pilotprojekt gibt es derzeit für drei Ausbildungsberufe: Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel sowie Fachkraft Gastgewerbe.

Die LastMinuteBörse findet am 13. und 14. September in den Station-Hallen am Gleisdreieck, Luckenwalder Str. 4-6, 10963 Berlin statt. Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten: Mittwoch von 10:00- 17:00 Uhr und am Donnerstag von 09:00 – 14:00 Uhr

 
Zur LastMinuteBörse:


Für Unternehmen: www.ihk-berlin.de/lastminuteboerse
Für Ausbildungssuchende: www.ausbildungsmessen.berlin
IHK-Lehrstellenbörse: www.ihk-lehrstellenboerse.de
Arbeitgeberservice der Arbeitsagenturen: 0800 4 5555 20 (kostenfrei)
Berufsberatung der Arbeitsagenturen: www.arbeitsagentur.de/kontakt

Fakten zur Lage auf dem Ausbildungsmarkt:

www.ihk-berlin.de/blob/bihk24/presse/downloads/3828120/c863d3c81d893574391e41600bbc382b/Facts-zum-Ausbildungsstart-data.pdf

Aus- und Weiterbildungsumfrage 2017: www.ihk-berlin.de/ausbildungsumfrage

 
Berliner Ausbildungsmodell (BAM): www.ihk-berlin.de/bam

 

IHK Berlin | Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®