News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Bei Patienten mit chronischem Asthma wird häufig Akupunktur angewendet, obwohl nur unzureichende Evidenz für die Wirksamkeit der Akupunktur vorliegt. In der Studie von Brinkhaus et al. (2017) wurde die Wirksamkeit von Akupunktur als Ergänzung zur Standardbehandlung im Vergleich zur Standardbehandlung alleine bei Patienten mit allergischem Asthma untersucht.

Die Studie war als randomisierte (Personen werden zufällig unterschiedlichen Gruppen zugeordnet), kontrollierte Studie anlegt, bei der die Patienten in der Interventionsgruppe bis zu 15 Akupunktursitzung innerhalb von 3 Monaten erhielten und die Kontrollgruppe hingegen nur die Standardbehandlung. Patienten, die der Randomisierung in eine der beiden Gruppen nicht zustimmten, erhielten Akupunkturbehandlungen in den ersten 3 Monaten und wurden anschließend separat weiterbeobachtet.

Der primäre Untersuchungsgegenstand der Studie war der Punktwert in einem Fragebogen zur Lebensqualität bei Asthmaerkrankung (asthma quality of life questionnaire) nach 3 Monaten. Außerdem wurde die allgemeine gesundheitsbezogene Lebensqualität erfasst. Die Fragebögen wurden zu Studienbeginn sowie nach 3 und 6 Monaten ausgefüllt. Es nahmen insgesamt 1.445 Patienten an der Studie teil, davon waren 184 Patienten in der Interventionsgruppe mit Akupunkturbehandlung und 173 Patienten in der entsprechenden Kontrollgruppe. Die restlichen 1.088 Patienten gehörten der nicht randomisierten Studienpopulation an.

In dem randomisierten Studienarm konnte gezeigt werden, dass Akupunktur zusätzlich zur Standardbehandlung im Vergleich zur Standardbehandlung alleine zu einer Verbesserung der Werte im Fragenbogen zur Lebensqualität bei Asthmaerkrankung führte (Unterschied Akupunktur vs. Kontrollgruppe 0,7, 95 % CI 0,5–1,0). Außerdem wurden Verbesserungen bei den körperlichen und mentalen Komponenten des Fragebogens zur gesundheitsbezogenen Lebensqualität beim Vergleich der Interventions- mit der Kontrollgruppe nach 3 Monaten beobachtet (körperlich: 2,5 (1,0–4,0), mental 4,0 (2,1—6,0). Auch nach 6 Monaten war der Behandlungserfolg der Akupunktur erhalten.

Bei den Patienten in der nicht randomisierten Gruppe konnten ähnliche Verbesserungen wie in der Interventionsgruppe beobachtet werden. Aus diesen Studienergebnissen lässt sich schließen, dass Akupunktur zusätzlich zur Standardbehandlung im Vergleich zur Standardbehandlung alleine mit Verbesserungen der asthmaspezifischen und allgemeinen gesundheitsbezogenen Lebensqualität bei Patienten mit allergischem Asthma einhergeht.

Referenzen:

Brinkhaus B, Roll S, Jena S, Icke K, Adam D, Binting S, Lotz F, Willich SN, Witt CM. Acupuncture in Patients with Allergic Asthma: A Randomized Pragmatic Trial. J Altern Complement Med. 2017 Apr;23(4):268-277. doi: 10.1089/acm.2016.0357. Epub 2017 Mar 13.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®