News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Das Sonnenhormon Vitamin D kann vom Körper mit Hilfe von UV-B Strahlen aus dem Sonnenlicht gebildet werden. Es kommt zu einem geringen Anteil auch in einigen Lebensmitteln wie Fisch vor und kann durch Nahrungsergänzungsmittel zu sich genommen werden. Es spielt eine wichtige Rolle für die Regulation des Calciumspiegels im Blut und für den Knochenaufbau. Damit ist Vitamin D auch wichtig für Gelenke, welche als Verbindung zwischen den Knochen dienen. Die Gelenkflächen werden durch Knorpel geschützt, der als Stoßdämpfer dient. Arthrose ist eine Gelenkerkrankung, die vor allem bei älteren Menschen auftritt und bei der die Knorpelmasse abnimmt.

Viele Menschen in Deutschland werden unzureichend mit Vitamin D versorgt. Der Spiegel der Vitamin D Speicherform 25-OH-Vitamin-D3 kann im Blut bestimmt werden. Eine Studie hat jetzt untersucht, welche Auswirkungen einer Unterversorgung mit Vitamin D auf den Verlauf einer Arthrose hat. Dafür untersuchten sie 340 Patienten mit Kniearthrose. Diese wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und über einen Zeitraum von 2 Jahren untersucht. Patienten der ersten Gruppe hatten über den gesamten Beobachtungszeitraum weniger als 50 nmol/l 25-OH-Vitamin-D3 im Blut und galten damit als unterversorgt. Die zweite Gruppe war ausreichend versorgt mit mehr als 50 nmol/l 25-OH-Vitamin-D3. Die dritte Gruppe zeigte einen schwankenden Verlauf der Blutwerte. Nach 2 Jahren wurde mit bildgebenden Verfahren das Knorpelvolumen, das Ausmaß des Knorpeldefekts, Knochenmarksläsionen und die Flüssigkeitsansammlung im Gelenk untersucht. Zudem wurde die Funktionalität des Knies bestimmt.

Die Patienten, die während des gesamten Zeitraums immer genug 25-OH-Vitamin-D3 im Blut hatten, zeigten einen geringeren Verlust des Knorpelvolumens, weniger Flüssigkeitsansammlung und einen geringeren Verlust der Funktionalität des Knies gegenüber Patienten mit zu wenig 25-OH-Vitamin-D3. Die Studie deutet daher an, dass Vitamin D zumindest in einigen Bereichen einen positiven Einfluss auf den Verlauf der Arthrose haben könnte.

Referenzen:

Zheng S, Jin X, Cicuttini F, Wang X, Zhu Z, Wluka A, Han W, Winzenberg T, Antony B, Aitken D, Blizzard L, Jones G, Ding C. Maintaining Vitamin D Sufficiency Is Associated with Improved Structural and Symptomatic Outcomes in Knee Osteoarthritis. Am J Med. 2017 Oct;130(10):1211-1218. doi: 10.1016/j.amjmed.2017.04.038. Epub 2017 May 24.

HealthCom GmbH
beipress und beilit sind Projekte der HealthCom GmbH
Agrippinawerft 22
50678 Köln

 

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®