News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Handwerk, Handel, Verbände

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

Die M+E Industrie in Hessen 2017/Jahresbilanz: Umsatz von mehr als 62 Mrd. Euro - Zahl der Aufträge und Exportquote kräftig gestiegen - Wachstumskurs bei Beschäftigung fortgesetzt. Pollert: Internationale Wettbewerbsfähigkeit stärken, Investitionen in Strukturwandel ermöglichen. - Die hessische Metall- und Elektroindustrie zieht eine durchweg positive Bilanz für das Jahr 2017. Bei den Auftragseingängen sorgte die gestiegene Inlandsnachfrage für ein deutliches Plus von 4,5 Prozent. Der Umsatz stieg um 8,2 Prozent auf mehr als 62 Mrd. Euro. Die M+E-Exportquote wuchs deutlich auf über 56 Prozent. Zum Jahresende beschäftigten die hessischen M+E-Unternehmen fast 217.000 Mitarbeiter.

Saar-Außenhandel 2017 mit Rekordergebnis - Der saarländische Außenhandel ist im vergangenen Jahr kräftig gewachsen. Während der Export gegenüber dem Vorjahr um 7,9 Prozent auf 16,6 Milliarden Euro zulegte, stiegen die Importe sogar um 11,5 Prozent auf 14,3 Milliarden Euro. „Der Außenhandel hat sich damit einmal mehr als Hauptstütze der Saarwirtschaft erwiesen. Vor allem die Zunahme der Exporte in die größeren Länder der Eurozone haben merklich zugelegt und entscheidenden Anteil daran, dass die Saarwirtschaft beim Wirtschaftswachstum im vergangenen Jahr mit 1,2 Prozent wieder ein positives Ergebnis erzielte“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen. „Nach unserer Einschätzung wird sich der Aufwärtstrend in diesem Jahr fortsetzen, allerdings wegen der aktuellen Handelsstreitigkeiten nur mit gebremster Dynamik.“

Saarwachstum 2017: Export stark, aber schwache Binnenkonjunktur dämpft Wirtschaftsentwicklung gegenüber dem Bund -  „Das im Vergleich zum Bund schwächere Saarwachstum 2017 kommt für uns nicht überraschend. Zwar konnte die Saarwirtschaft gegenüber dem Vorjahr einen Gang zulegen. Wesentlich dazu beigetragen hat die kraftvolle Industriekonjunktur, die von den starken Impulsen aus dem Ausland, insbesondere von der wirtschaftlichen Erholung im Euroraum und von der bundesweit anziehenden Investitionstätigkeit  profitierte. Allerdings fielen hierzulande die vom privaten Konsum und den Investitionen ausgehenden Wachstumsbeiträge geringer aus als im Bund.

Brossardt: „Flexibilisierung der Arbeitszeit nächster notwendiger Schritt“ - Entscheidend für die Leistungsfähigkeit der bayerischen Wirtschaft sind zufriedene Mitarbeiter. Das hat die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. auf ihrem Kongress „Deutschland hat Zukunft: Standortfaktor Arbeitszufriedenheit“ betont. Die vbw verwies darauf, dass alle Studien Zufriedenheitswerte bei den Mitarbeitern ausweisen, die bei durchschnittlich rund 90 Prozent liegen. „Diese Ergebnisse sind sehr erfreulich und ein guter Indikator für die hohe Qualität der Arbeit in Deutschland und Bayern“, so vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

IHK: Radbahn wird zum Laufsteg für Innovationen. - Die IHK Berlin gratuliert dem Sieger des Wettbewerbs „Radbahn+Innovators“, der gestern von einer Fach-Jury mit IHK-Beteiligung gekürt wurde. Mit ihrem Beitrag VibRad hat die Gruppe fabulism &  Co. eine innovative und begeisternde Lösung präsentiert, die ein Aushängeschild für den Innovationsstandort Berlin werden kann.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®