News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Abschlussfeier der Akademie für Unternehmensführung  - Die Meisterpreisträger unter den Absolventen der Aufstiegsfortbildungen an der Akademie für Unternehmensführung.- Abschlüsse mit hohem Wert. Insgesamt 212 Absolventinnen und Absolventen ehrte die Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken am gestrigen Donnerstag, 25. Oktober 2018. Diese hatten an den Standorten Würzburg, Bad Neustadt a. d. Saale und Aschaffenburg erfolgreich eine Aufstiegsfortbildung abgeschlossen. 44 von ihnen mit besonders guten Ergebnissen, so dass sie zusätzlich mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatregierung geehrt wurden.

Absolventinnen und Absolventen verschiedener Aufstiegs-fortbildungen sind bei einer Feierstunde am Donnerstag, 25. Oktober 2018, in der Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken in Würzburg geehrt worden. „Ihr Abschluss, Ihr Wissen, das hat einen unglaublichen Wert. Für Sie, für Ihre Betriebe, aber auch für die gesamte Gesellschaft“ gratulierte Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken. Den Wert der Fortbildungsabschlüsse verdeutlicht auch der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR), der Bildungsabschlüsse einordnet und miteinander vergleicht. Hier steht beispielsweise der Abschluss der Aufstiegsfortbildung zum „Geprüften Betriebswirt (HwO)“ auf gleicher Stufe wie ein Master- oder Diplomabschluss. „Es ist wichtig, dass diese Gleichwertigkeit nicht nur auf dem Papier steht. Das muss auch in die Köpfe“, appellierte Walter Heußlein. Die Gleichstellung beruflicher und akademischer Bildung unterstreicht auch der Meisterbonus in Höhe von aktuell 1.500 Euro, den Absolventen von Aufstiegsfortbildungen erhalten, sofern sie aus Bayern kommen oder bei einem bayerischen Betrieb arbeiten.

„Die von Ihnen besuchten Fortbildungen zählen zu den höchsten Abschlüssen, die man im Handwerk erreichen kann“, betonte auch Michael Wimmer, Regierungsschuldirektor bei der Regierung von Unterfranken in seinem Grußwort. Er forderte die Absolventen zudem auf, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen und ihr Wissen und Können an die folgende Generation weiterzugeben.

 

Feierliche Diplomübergabe

Den Höhepunkt der Abschlussfeier bildete der namentliche Aufruf der Absolventinnen und Absolventen. Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer, und Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, übergaben die Diplome für die Abschlüsse „Kaufmännische/r Fachwirt/in (HWK)“, „Wirtschaftsinformatiker/in (HWK)“, „Betriebsinformatiker/in (HWK)“ sowie „Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)“. Insgesamt 44 Absolventinnen und Absolventen erhielten zudem den Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung, da sie zu den besten 20 Prozent ihres Jahrgangs gehören.

 

Akademie für Unternehmensführung

Die Akademie für Unternehmensführung der Handwerkskammer für Unterfranken bietet auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnittene Fortbildungen in den Bereichen Betriebswirtschaft und IT/EDV an. Rund 700 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer verzeichnet die Akademie in ihren Lehrgängen jährlich. Die Weiterbildungen werden an den Standorten Würzburg, Aschaffenburg, Schweinfurt und Bad Neustadt a. d. Saale angeboten. Kursteilnehmer können an der Akademie zudem flexible Lernformen in Anspruch nehmen und Weiterbildungen als Online-Kurse oder in der Blended Learning-Form absolvieren. Dabei findet der Großteil des Unterrichts über digitale Lernplattformen statt, die Fortbildung lässt sich so noch besser mit dem Beruf vereinbaren.

 

Foto: Rüdiger Landeck

Handwerkskammer für Unterfranken
Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Rennweger Ring 3 - 97070 Würzburg

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®