News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) hat die 59 Besten von insgesamt 5.020 Prüflingen der dualen Aus- und Weiterbildung im Süden Sachsen-Anhalts ausgezeichnet. Sieben der geehrten Azubis kommen aus dem Landkreis Anhalt- Bitterfeld, jeweils drei aus dem Burgenlandkreis und dem Landkreis Mansfeld-Südharz, elf aus dem Saalekreis, drei aus dem Salzlandkreis, sieben aus dem Landkreis Wittenberg sowie drei aus Dessau-Roßlau und neun aus Halle (Saale). „Beste der Besten“ über alle Berufsfelder hinweg ist in diesem Jahr Anne Schilhabel, 23-jährige Industriekauffrau von der Mitteldeutschen Netzgesellschaft Strom mbH. (Bild)

Die junge Frau hat sich nach ihrem Abitur bewusst für eine duale Berufsausbildung in der Region entschieden – ebenso wie ihr Kollege Max Machemehl (21), ausgebildeter Elektroniker für Betriebstechnik und bester Azubi im gewerblichtechnischen Bereich. Im feierlichen Rahmen der IHK-Bestenehrung gratulierten IHK-Präsidentin Carola Schaar und Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Präsidentin Schaar sagte: „Mit der Auszeichnung wollen wir den ehrgeizigen jungen Absolventen unsere Wertschätzung entgegenbringen. Denn sie sind unsere Fachkräfte von morgen, die wir dringend brauchen!“ Um ihnen eine berufliche Perspektive in der Region zu bieten, gelte es die duale Berufsausbildung mit vereinten Kräften noch attraktiver zu machen. Minister Willingmann betonte: „Ich gratuliere den Absolventinnen und Absolventen zu ihren sehr guten Prüfungsergebnissen! Sachsen-Anhalt braucht bestens ausgebildete und engagierte Fachkräfte – sie sind die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes. Mein Dank geht auch an die Unternehmen, Ausbilderinnen und Ausbilder sowie die gewerblichen Kammern, die sich für die Aus- und Weiterbildung stark machen.“

Insgesamt wurden 46 Ausbildungsabsolventen aus 40 Unternehmen und 34 Berufsfeldern ausgezeichnet. Sie haben die besten Abschlussergeb-nisse von insgesamt 4.810 Prüflingen im IHK-Bezirk erzielt und dabei mindestens 92 von 100 möglichen Punkten erreicht. Die „Beste der Besten“, Anne Schilhabel, erhielt den von der Firma Kathi Rainer Thiele GmbH bereits zum 18. Mal gestifteten und mit 1.750 Euro dotierten Sonderpreis „Goldene Kathi“.

Ein zweiter, von der Serumwerk Bernburg AG bereits zum 10. Mal gestifteter und mit 1.750 Euro dotierter Sonderpreis ging an den Besten der gewerblich-technischen Ausbildung, Max Machemehl. Darüber hinaus erhielten von insgesamt 210 Fortbildungsabsolventen 13 die Auszeichnung als Fortbildungsbeste. Die IHK-Bestenehrung fand 2018 zum 22. Mal statt.

IHK Halle-Dessau, Hauptgeschäftsstelle | Franckestraße 5 | 06110 Halle (Saale)

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®