News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Der Gesamtbestand handwerklicher Unternehmen ist in 2018 mit einem leichten Minus von 4 auf 19.679 konstant geblieben. Rückgänge bei den zulassungspflichtigen Handwerken (-59 Betriebe bzw. -0,5%) sowie den handwerksähnlichen Gewerben (-68 / -1,7%) wurden durch erneute Zuwächse bei den zulassungsfreien Handwerken (+123 / +2,8%) nahezu kompensiert. Die Zahl der Existenzgründungen (Neugründungen / Betriebsübernahmen) lag dabei – hauptsächlich wegen der überaus positiven wirtschaftlichen Lage - mit 1.612 auf dem niedrigsten Stand seit 14 Jahren. Aber: Gründungen durch Frauen haben mit einem Anteil von 30,4% einen neuen Höchststand erreicht. Mit 40,3% machten sich besonders viele in handwerksähnlichen Gewerben selbstständig. In den zulassungspflichtigen Handwerken stieg der Anteil der Existenzgründerinnen deutlich auf 32,5% gestiegen – der höchste Wert der vergangenen 10 Jahre. Das Gleiche trifft auf den Anteil ausländischer Gründer zu, der in 2018 bei insgesamt 26,5% lag.

Neuer Stadtentwicklungsplan Zentren: Gute Grundlage für städtische Quartiere in Zeiten des Online-Shoppings- Mit dem aktuellen StEP Zentren hat der Senat heute die planerische Richtschnur für die Ansiedlung und Konzentration des Berliner Einzelhandelsangebots beschlossen. Aus Sicht der Wirtschaft ist die Aktualisierung des StEP ein wichtiger Schritt, um auf maßgebliche Strukturveränderungen wie Onlinehandel, steigende Einwohnerzahlen, immer wertvoller und knapper werdende Flächen sowie neue Mobilitätsformen zu reagieren.

Thomas Keindorf, der Präsident der Handwerkskammer Halle (Saale) befürwortet ausdrücklich die angedachten „Praxis-Lerntage zur Berufsorientierung“ des Bildungsministeriums Sachsen-Anhalt. „Wer in seinem Wunschberuf schon während der Schulzeit Praxisluft schnuppern kann und erste Handgriffe in einem Unternehmen lernt, dem fällt die Berufswahl leichter. Und junge Menschen lernen vielleicht sogar schon ihren späteren Ausbildungsbetrieb kennen“, sagte Keindorf. 

Fleischexperten auf dem Siegertreppchen - Viel Fingerfertigkeit gehört dazu, Braten, Aufschnitt-Platten und Co. anzurichten.- In der nächsten Radio Ostfriesland-Sendung „Das Handwerk informiert“ dreht sich alles ums Fleisch. Markus Leggedör, Obermeister der Fleischerinnung Leer, wird am Sonntag, 24. März, ab 12 Uhr im Interview Thomas Trauernicht Rede und Antwort rund um das Fleischerhandwerk stehen. Mit dabei ist die Fachverkäuferin Danja Zeugner, die in seiner Fleischerei in Weener ihre Ausbildung absolviert hat und als Landesbeste bestand. Das Trio vervollständigt Kim Berns von der Fleischerei Escherhausen R. Müller in Moormerland. Sie hat ebenfalls den ersten Platz auf dem Siegertreppchen im Leistungswettbewerb im Fleischerhandwerk gewonnen. Gemeinsam berichten sie von ihrem Beruf, ihren Erfahrungen in der Fleischerausbildung und wie es sich anfühlt, Beste ihres Fachs von ganz Niedersachsen zu sein.

"Der Senat hat sich in seiner ersten Halbzeit stark an der parteipolitischen Agenda der einzelnen Koalitionsparteien orientiert. Eine gesamtstädtische Strategie ist dagegen bislang nicht zu erkennen. Gerade bei den großen Aufgaben Stadtentwicklung, Mobilität und Verwaltungsmodernisierung ist aber ein gemeinsames und ressortübergreifendes Handeln das Gebot der Stunde, um Berlin erfolgreich ins nächste Jahrzehnt zu führen. Zur Halbzeit der Koalition sind in den Politikfeldern Verkehr und Verwaltung zwar Ansätze feststellbar, diese ersten Schritte reichen jedoch bei Weitem nicht aus. Eine klare Wende ist dagegen in der Wohnungsbaupolitik notwendig:

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®