News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Lebenslanges Lernen im Handwerk: Eine Fort- und Weiterbildung nach Maß bietet das Bildungsprogramm der Handwerkskammer Ulm seinen Mitgliedsbetrieben und Handwerkern. In unseren  Bildungsakademien in Friedrichshafen und Ulm finden Kurse zu betriebswirtschaftlichen, technischen oder organisatorischen Themen statt. Kleine Klassenstärken, sehr gute Infrastruktur sowie hervorragende Lehrkräfte sind die Grundlage für eine erfolgreiche Bildung und Bestandteil unseres Angebots. Eine gute Basis für Ihren Aufstieg durch Weiterbildung. Aktuell werden an den Bildungsakademien der Handwerkskammer Ulm in Ulm, Friedrichshafen und am WBZU folgende Kurse angeboten:

 

3D Druck im Handwerk

Freitag, 8. September 2017 von 10 Uhr bis 16:45 Uhr,

Bildungsakademie Ulm, Köllestraße 55, 89077 Ulm.

In diesem Seminar lernt der Teilnehmer in einem interaktiven Workshop die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und Variationen der 3D-Druck-Verfahren sowie Materialien kennen. Weiter erhält der Teilnehmer einen Einblick in die Kosten- und Aufwandsabschätzungen.

Information und Anmeldung bei:

Pawel Bugay, Bildungsakademie Ulm, Telefon 0731 1425-8350, E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Professioneller Azubi- Auftritt

Die wichtigsten Regeln für souveränes Auftreten

12. September 2017, 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm, 

Köllestraße 55, 89077 Ulm.

Den Auszubildenden wird im Seminar gezeigt, wie sie durch Persönlichkeit und souveränes Auftreten gegenüber den Kunden überzeugen. Von klassischen Umgangsformen bis hin zum Verhalten bei Reklamationen lernen die Azubis alles, was zum herausragenden Image und Erfolg ihres Ausbildungsbetriebs beiträgt. Ziel ist die Stärkung von Motivation und Selbstbewusstsein der jungen Leute.

Information und Anmeldung bei:

Juliane Krämer, Bildungsakademie Ulm, Telefon 0731 1425-7312,

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Technische Mathematik

Grundlagen für technische Berufe

18. September 2017 bis 20. September 2017, 7:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm, 

Köllestraße 55, 89077 Ulm.

In dem Seminar werden den Teilnehmern die Grundlagen der technischen Mathematik vermittelt.

Es richtet sich an Auszubildende in technischen Berufen.

Vermittelt werden anhand von praxisnahen Beispielen allgemeines Rechnen, Algebra sowie technisches Rechnen.

Information und Anmeldung bei:

Juliane Krämer, Bildungsakademie Ulm, Telefon 0731 1425-7312,

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bauvertragsrecht für Praktiker

Dienstag, 7. November 2017, 14 Uhr - 18 Uhr.

Handwerkskammer Ulm, Olgastraße 72, 89073 Ulm.

Während des gesamten Bauablaufs kommt es immer wieder zu Störungen, auf die Sie schnell und ohne lange Bedenkzeit reagieren müssen. Dieses Seminar vermittelt Ihnen kompakt und praxisorientiert aktuelles Wissen rund um das Bauvertragsrecht. Vom Bauvertrag über die Durchsetzung von Mängelbeseitigungen bis hin zur Vertragskündigung verschaffen Sie sich ein sicheres juristisches Fundament für Ihre tägliche Arbeit. Außerdem lernen Sie die aktuellen Entwicklungen der Rechtsprechung kennen. Die praktische Umsetzung steht dabei im Vordergrund.

Information und Anmeldung bei:

Sabrina Nothelfer, Bildungsakademie Ulm, Telefon 0731 1425-7143,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

CNC-CAM-Fachkraft

Baustein 1 „Einführung in die Technik von CNC-Werkzeugmaschinen

Baustein 1 – 100 Unterrichtsstunden

16. September 2017 bis 3. Dezember 2017, samstags von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

Bildungsakademie der Handwerkskammer Ulm,

Köllestraße 55, 89077 Ulm

In diesem Fachlehrgang lernen die Teilnehmer die Vorteile von CNC einfache Teile nach Zeichnung programmieren und auf CNC-Maschinen herzustellen. Beim Einsatz der CNC-Technologie kommen viele Vorteile zum Tragen. Sowohl bei der Einzelfertigung, insbesondere jedoch bei der Serienfertigung lohnt sich der Einsatz von CNC.

Einige Vorteile, die Unternehmen bei der Fertigung von Werkstücken mit der CNC-Technik haben:

-       Komplizierte Werkstücke herstellbar, die sonst nur zeitaufwendig oder gar nicht herzustellen wären.

-       Konstant genaue Maßeinhaltung bei der Herstellung.

-       Die Rüstzeiten werden deutlich verringert.

-       Mehrere Arbeitsschritte sind mit einer Aufspannung möglich.

 

Die Anwendung von CNCs und Werkzeugmaschinen sind ein hoch innovatives und somit einem permanenten Wandel unterliegendes Themenfeld.

Auf diesen Lehrgang erhalten Teilnehmer aus Baden-Württemberg die ESF-Fachkursförderung mit einer Ermäßigung von 30 bzw. 50 Prozent. Informationen dazu unter: www.esf-bw.de

Information und Anmeldung bei:

Brigitte Kienle, Bildungsakademie Ulm, Köllestraße 55, Telefon 0731 1425-7134,

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Handwerkskammer Ulm
Olgastraße 72
89073 Ulm

 

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®