News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 

 

Fast alle Besucher wollen zur nächsten Interzoo wiederkommen – so lautet das zufriedene Fazit nach Messeschluss der Interzoo 2018: 38.656 Fachbesucher (2016: 39.075) aus 126 Ländern informierten sich über die neuesten Nahrungs- und Pflegemittel, Zubehörartikel und Dienstleistungen für Heimtiere. Die Anzahl der Aussteller ist um zehn Prozent gestiegen, dazu haben deutsche Unternehmen mit einem Zuwachs von sieben Prozent beigetragen. Insgesamt präsentierten sich in diesem Jahr 1.989 Aussteller (2016: 1.818) aus 66 Ländern (2016: 61 Länder) auf der größten internationalen Fachmesse für Heimtierbedarf. Die Brutto-Ausstellungsfläche der insgesamt 13 belegten Messehallen ist auf über 120.000 Quadratmeter gestiegen.

 

„Die Interzoo hat ihre Stellung als Weltleitmesse behauptet und ist noch professioneller und internationaler geworden“, sagte Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Interzoo Messeausschusses nach Messeschluss. „Viele Aussteller berichten, dass die Interzoo mit der neuen Tagefolge in diesem Jahr anders, aber äußerst erfolgreich war.“

 

Die Einlassdaten bestätigen dies: Der Anteil an ausländischen Fachbesuchern ist von 70 auf 74 Prozent gestiegen. Die meisten ausländischen Besucher kamen aus Italien (2.161). Dann folgten Spanien mit 1.438, Frankreich mit 1.323, Großbritannien und Nordirland mit 1.320, die Niederlande mit 1.211, Tschechien mit 1.193, China mit 1.154 und Polen mit 1.113 Fachbesuchern. Der Besuch aus Deutschland ist um knapp 15 Prozent auf 9.934 Zutritte zurückgegangen.

 

Über den Rückgang des deutschen Besuches wundert sich Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) nicht: „Hier zeigt sich die Strukturveränderung im deutschen Heimtiermarkt. Für die Anbahnung von neuen Geschäftskontakten und den internationalen Handel ist die weitere Internationalisierung der Interzooteilnehmer auch sehr erfreulich. Aber als Verband der deutschen Heimtierbranche müssen wir trotzdem überlegen, welche Angebote wir auf der Interzoo für den deutschen Zoo- und Gartenfachhandel, für Boutiquen und Barf-Shops schaffen können, damit die Messe auch für sie eine lohnende und inspirierende Business-Plattform bleibt.

 

Insgesamt kamen aus Europa 29.530 Besucher. Außerhalb Europas reisten die meisten Fachleute aus Asien an, nämlich 4.733 aus Süd-Ost-Zentral-Asien und 1.256 aus dem Nahen und Mittleren Osten. Aus  Nordamerika kamen 970 Fachleute. Aus Süd- und Mittel-Amerika kamen 1.282 Marktteilnehmer. Afrika war mit 558 Zutritten zur Interzoo vertreten; Australien und Ozeanien mit 327.

 

Fachbesucher wollen wiederkommen

 

Laut Besucherbefragung waren über 96 Prozent mit ihrem Messebesuch zufrieden bis sehr zufrieden. 97 Prozent der Fachbesucher konnten sagen: „Die Interzoo hat mir etwas gebracht.“

 

Mehr als die Hälfte der Fachbesucher waren mit dem Ziel zur Weltleitmesse der Heimtierbranche gereist, um sich über Neuheiten zu informieren. 38 Prozent hatten vor, Geschäftskontakte zu pflegen und 34 Prozent wollten sich einen allgemeinen Überblick über den Markt verschaffen. Mehr als ein Drittel suchten neue Geschäftskontakte und 28 Prozent wollten Informationen und Erfahrungen austauschen.

 

Mit dem generellen Angebot waren fast alle Messebesucher (97 Prozent) zufrieden. 89 Prozent lobten insbesondere das Angebot an Neuheiten und richtungsweisenden Trends. Mit den anwesenden marktführenden Unternehmen waren über 88 Prozent der Besucher zufrieden bis sehr zufrieden. Die Informations- und Kontaktmöglichkeiten auf der Messe entsprachen den Erwartungen der Fachbesucher zu 97 Prozent.

 

Neben den hochwertigen Messeständen und Darbietungen der Aussteller stießen die Rahmenveranstaltungen wie Showacts, Country Sessions und Nachhaltigkeitskonferenz bei 88 Prozent der Fachbesucher auf positive Resonanz. Insbesondere den Product Showcase lobten laut Befragung neun von zehn Besuchern als attraktive Sonderfläche. So verwundert es nicht, dass über 96 Prozent der Besucher schon direkt nach dem Messebesuch sagen konnten, dass sie wahrscheinlich die Interzoo 2020 wieder besuchen werden.

 

Fachbesucher: Entscheider aus dem Zoofachhandel

 

Auf der Interzoo 2018 informierten sich vornehmlich Fachbesucher mit Entscheidungskompetenz. Das bestätigen die Ergebnisse der Besucherbefragung: Zu den größten Fachbesuchergruppen auf der Interzoo 2018 gehörten selbstständige Unternehmer (49 Prozent), Geschäftsführer (12 Prozent), Bereichs- und Filialleiter (9 Prozent), Abteilungsleiter (10 Prozent) sowie weitere Fachangestellte (13 Prozent). 94 Prozent der Besucher sind in ihrem Unternehmen an den Beschaffungsentscheidungen beteiligt.

 

Die Aussteller der Interzoo 2018 gaben in der Ausstellerbefragung an, dass 60 Prozent ihrer Standbesucher Zoofachhändler und Heimtierpfleger waren. Zudem waren über 28 Prozent Zoofachabteilungen in Baumärkten, Gartencentern und Landhandel. 23 Prozent der Besucher waren Online-Händler. Weitere wichtige Besuchergruppen waren Hersteller, Tierärzte, Lebensmittelhandel, Drogerien und Discounter.

 

Neun von zehn Ausstellern erwarten Nachmessegeschäft

 

Laut Ausstellerbefragung bewerteten die Aussteller die Qualität der Fachbesucher an ihrem Stand zu 89 Prozent positiv. Mit ihrem Angebot erreichten die Unternehmen ihre wichtigsten Zielgruppen zu 93 Prozent. Über 93 Prozent konnten ganz neue Geschäftsverbindungen knüpfen. So verwundert es nicht, dass neun von zehn Ausstellern von den Kontakten ein Nachmessegeschäft erwarten.

 

Die Unternehmen waren mit dem Gesamterfolg der Interzoo genauso zufrieden wie vor zwei Jahren – in diesem Jahr sind sie zu 88 Prozent zufrieden bis sehr zufrieden nach Hause gefahren. Ihre konkreten Messeziele konnten über 87 Prozent der Aussteller erreichen.

 

Neue Tagefolge kommt an

 

Mit der neuen Tagefolge Dienstag bis Freitag sind 87 Prozent der Fachbesucher zufrieden bis sehr zufrieden. Von den Ausstellern zeigen sich 72 Prozent mit der neuen Tagefolge der Interzoo zufrieden bis sehr zufrieden. Vor allem ausländische Unternehmen haben die Änderung gelobt.

 

Die nächste Interzoo findet wieder in Nürnberg statt von Dienstag, 19. Mai, über den Himmelfahrtstag bis Freitag, 22. Mai 2020.

 

Veranstalter der Interzoo ist die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH (WZF), für die Organisation und Durchführung der Messe hat sie die NürnbergMesse GmbH beauftragt.

NürnbergMesse GmbH
Messezentrum, D-90471 Nürnberg

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®