News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Wirtschaft, Politik

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

 

Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt - Arbeitsministerin Müller: „Unterstützung für Flüchtlinge bei der Integration in Arbeit – rund 82.000 Euro für Jobbegleiter in Landshut“.

CO2-neutrale Verbrenner? - Städte und Gemeinden – und ehemalige Bundesbehörden wie die Deutsche Post – beginnen, auf Elektrofahrzeuge umzurüsten. Dabei noch wenig beachtet: eine günstigere Alternative ist synthetisches Benzin. München und einige Kommunen im Ruhrgebiet denken bereits an sogenannte Designer-Fuels – so das Portal kommunal.de. CDU-Generalsekretär Peter Tauber will die Erforschung neuer Antriebssysteme fördern, sagte er im Berliner inforadio.

Bundesminister Alexander Dobrindt hat im Kabinett heute den Bericht der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren vorgestellt. Das Experten-Gremium unter Leitung des ehemaligen Bundesverfassungsrichters Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio hat darin Leitlinien für die Programmierung automatisierter Fahrsysteme entwickelt. Das Kabinett hat einen Maßnahmenplan zur Umsetzung der Ergebnisse beschlossen.

Brossardt: „Internationale Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen erhalten“ Die Menschen in Deutschland und Bayern sind bezüglich der wirtschaftlichen Entwicklung sehr positiv gestimmt und mit der aktuellen Lage zufrieden. Das geht aus einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage des vbm – Verband der Bayerischen Metall- und Elektro-Industrie e. V. hervor, die von der GMS Dr. Jung GmbH im Juli unter 2.005 Personen durchgeführt wurde.

Mindestlohn - Bürokratie erdrückt. Arbeitsministerin Müller: „Verbesserungen für Unternehmen beim Bürokratieaufwand zur Sicherung der guten Arbeitsmarktlage notwendig“. Bayerns Arbeitsministerin Emilia Müller wies heute erneut auf die gute Arbeitsmarktlage in Bayern hin: „Wir haben Vollbeschäftigung in Bayern erreicht – das ist hervorragend. Aber es ist nicht selbstverständlich. Um die gute Arbeitsmarktlage zu sichern brauchen wir auch weiterhin eine starke Wirtschaft, die sichere gute Arbeitsplätze schafft und erhält. Dafür müssen sich die Unternehmen erfolgreich ihrem Kerngeschäft widmen können und nicht von Bürokratie erdrückt werden.“

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®