Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 
News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

5. Mai 2022  - Uwe Tellkamp ist neuer Obermeister. - Jörg Frerichs (Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Ostfriesland) (1. v.r.) gratuliert dem ausscheidenden Obermeister der Baugewerbe-Innung Leer-Rheiderland Heiko de Vries (1. v.l.) und dem neuen Obermeister und seinen Stellvertretern der Baugewerbe-Innung Leer-Wittmund zu ihrer erfolgreichen Wahl: 2. Stellv. Obermeister Jan Denkena (2. v.l.), Obermeister Uwe Tellkamp (3. v.l.) und 1. Stellv. Obermeister Jörg Voorwold (4. v.l.). - Bisher gibt es unter dem Dach der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund zwei Baugewerbe-Innungen. Die Baugewerbe-Innung Leer-Rheiderland und die Baugewerbe-Innung Kreis Wittmund. Auf der konstituierenden Sitzung wurde nun der Zusammenschluss zur Baugewerbe-Innung Leer-Wittmund beschlossen und deren Vorstand gewählt. Die Leitung übernimmt der neue Obermeister Uwe Tellkamp (Flachsmeer). 1. Stellvertretender Obermeister wird Jörg Voorwold (Leer). Der bisherige Obermeister der Baugewerbe-Innung Kreis Wittmund, Jan Denkena (Westerholt), wird 2. stellvertretender Obermeister.

Ab dem 1. Mai vertritt somit die Baugewerbe-Innung Leer-Wittmund die Interessen von 60 Innungsbetrieben.

„Mit dem Zusammenschluss stärken wir die Innung nachhaltig und sind für die Zukunft noch schlagkräftiger aufgestellt. Wir können unsere Kompetenzen bündeln und Landkreis übergreifend agieren und uns für die Belange unserer Betriebe einsetzen“, erklärte Tellkamp. Neben der Neubesetzung des Obermeisters standen weitere Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. So wurde Harald Ramaker (Moormerland) als neuer 1. Lehrlingswart und Ingo Cassens (Ochtersum) zum 2. Lehrlingswart ernannt. Als Beisitzer wurden Heiko Oltmanns (Lammertsfehn), Heiko Diekmann (Leer), Frank Schmidt (Filsum) und Dirk Gruben (Ostrhauderfehn) bestätigt. Ebenso wurden die Posten der verschiedenen Ausschüsse neu gewählt. Jörg Frerichs, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Ostfriesland gratulierte dem frisch gewählten Vorstand und wünschte viel Erfolg für die Arbeit der neuen Innung.

In der neu entstandenen Baugewerbe-Innung Leer-Wittmund sind 60 Handwerksbetriebe organisiert. Ein ehrenamtlicher Vorstand unter dem Vorsitz des Obermeisters koordiniert die Arbeit in diesem Unternehmensnetzwerk, das auf der rechtlichen Basis der Handwerksordnung als Körperschaft des öffentlichen Rechts tätig ist. Die Innung übernimmt wichtige gesellschaftliche Aufgaben in der Berufsausbildung und der Beratung von Verbrauchern und Betrieben. Die Mitgliedsbetriebe der Innung profitieren neben der effektiven Vernetzung untereinander von zahlreichen Vorteilen wie u.a. Einkaufskooperationen, kostenloser Rechtsberatung, günstigen Konditionen bei Versicherungs- und Finanzdienstleistungen sowie dem Markenauftritt der Innungsbetriebe als Qualitätsanbieter. Die Innung hat ihren Sitz in Leer und ist der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund angeschlossen. Diese ist die Interessenvertretung für das freiwillig organisierte Handwerk. 14 Innungen mit 470 Innungsbetrieben sind in der Kreishandwerkerschaft LeerWittmund organisiert. Aufgabe der Kreishandwerkerschaft - als Dienstleister der Innungsbetriebe - ist, den Handwerksunternehmen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen bei Themen wie u.a. Aus- und Weiterbildung, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Betriebswirtschaft sowie der Öffentlichkeitsarbeit. Die Kreishandwerkerschaft nimmt die Gesamtinteressen des selbstständigen Handwerks und des handwerksähnlichen Gewerbes wahr. Die Kreishandwerkerschaft LeerWittmund betreibt Geschäftsstellen in Leer und in Wittmund. Die Kreishandwerkerschaft ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Kreishandwerkerschaft LeerWittmund

Geschäftsstelle Leer

Konrad-Zuse-Str. 16, 26789 Leer

Geschäftsstelle Wittmund

Osterstraße 1, 26409 Wittmund

 www.handwerk-leerwittmund.de