News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

copyrights: Flickr, BY ©Ted Murphy

Betriebe unterschiedlicher Art sind heutzutage ähnlich wie Unternehmen komplexen Prozessen ausgesetzt, die stets eine entsprechende Organisation benötigen. Dabei ist vor allem die Komplexität  in der Aufgabenteilung  entscheidend dafür, wie groß der Aufwand für eine optimale Organisation  ist. Dabei spielt der PC mit seinen Möglichkeiten eine entscheidende Rolle in diesem Bereich.

In jedem Betrieb fallen eine Vielzahl an Aufgaben an,  für dessen Bewältigung  nicht nur Personal, sondern auch zuverlässige Software Verwendung findet. Die häufigsten Aufgaben sind:

 

- Bürotätigkeiten wie Angebotserstellung, Schreiben von Rechnungen, Mahnwesen

- Finanzverwaltung des Betriebes

- Mitarbeiterverwaltung, Zeiterfassung

- Bestellwesen, Barverkauf/Kasse

- Archivierung, Erfassung der Inventur

 

All diese Aufgaben fallen dann an, wenn Dienstleistungen für Kunden erbracht werden müssen  und diese entsprechend einer schriftlichen Festhaltung bedürfen. Eine Vielzahl dieser Prozesse wurde lange Zeit von mehreren Mitarbeitern in einem Betrieb übernommen. Dabei war  die Aufgabenteilung das einzige Mittel, um die Organisation des Betriebes zu gewährleisten. Gerade das Management zeitlicher Abläufe stellt Betriebsleiter vor anstrengende Herausforderungen, die meist nur mithilfe von hochwertiger Software organisiert, geplant und damit auch umgesetzt werden können. Zusätzlich ist ein gewisses Maß an Flexibilität für jeden Betrieb notwendig, um entsprechend der Auftragslage zu reagieren und auch unvorhergesehene Ereignisse in den Ablauf verschiedener Prozesse mit einzuplanen. Heutige Software ist dank der gesammelten Erfahrungswerte letzter Jahre in der Lage, auf verschiedenste Faktoren zu reagieren, diese mit einzubeziehen und Lösungen in der Umsetzung zu erleichtern. 

Welche Software ist in Handwerksbetrieben sinnvoll?

Handwerksbetriebe nehmen in der Welt der Unternehmen eine gesonderte Stellung ein, da sie stets eine besondere Dienstleistung mit komplexen Auflagen anbieten. Bestimmte Standards gelten dabei je nach Branche als verbindlich und müssen in der Organisation sowie Abrechnung und Angebotserstellung mit aufgenommen werden. Ein Betrieb muss dabei mehrere Aufgaben erfüllen, die auch Aufschluss darüber geben, wie kompetent die Organisation ablaufen kann. Häufig  vergeben Kunden auch nur an die Betriebe Aufträge, welche diese Kriterien erfüllen und damit auch zuverlässig arbeiten. Handwerkliche Betriebe benötigen daher Software, welche alle Aufgaben automatisiert erledigt.

Eine Plattform wie Handwerkersoftware-topkontor.de bietet genau für diesen Bereich die passenden Tools. Hier ist es möglich, die Angebote auch stets mit einem entsprechenden Preisvergleich günstig und realistisch je nach Marktlage zu erstellen. Auch ein Zeiterfassungssystem für Mitarbeiter erlaubt eine flexible Arbeitseinteilung  bei verschiedenen Prozessen und  garantiert eine sichere Planung von groß angelegten Projekten. Gerade in der Baubranche ist dies besonders wichtig, da hier eine Vielzahl von Faktoren den Prozess beeinflussen und gleichzeitig sich ändernde Umstände eine flexible Reaktion und Organisation herbeiführen.