News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerk, Handel, Verbände

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

2018 wurden in Deutschland mehr Reisemobile und Caravans neuzugelassen als jemals zuvor. Auch in Europa stiegen die Neuzulassungen erneut stark an. Die deutsche Caravaningindustrie steigerte ihre Exporte um knapp 7 Prozent. Da auch das Geschäft mit gebrauchten Fahrzeugen und Zubehör weiter wuchs, erzielte die Branche mit über 11 Mrd. Euro das beste Ergebnis ihrer Geschichte. Urlaub mit Reisemobil und Caravan steht für selbstbestimmtes, vielfältiges und naturnahes Reisen. Die Fahrzeuge werden zunehmend vernetzter, kompakter und komfortabler. Die Branche blickt optimistisch auf 2019.

Die deutsche Caravaning-Industrie eilt bei Absatz, Export und Umsatz von Rekord zu Rekord und produzierte 2018 mehr Reisemobile und Caravans als jemals zuvor. Um die weiter steigende Nachfrage in Deutschland und Europa bedienen zu können, bauen die Fahrzeughersteller und deren Zulieferer ihre Produktionskapazitäten aus und suchen dazu Fachkräfte, Auszubildende und Quereinsteiger.

Gesundheitliche Folgen von Feinstaub und Stickstoffoxiden - Im Zuge der Berichterstattungen über die gesundheitlichen Folgen von Feinstaub und Stickstoffoxiden fallen regelmäßig Zahlen von Todesfällen, die ursächlich auf Luftschadstoffe zurückzuführen sind. „Tausende Tote durch Diesel-Abgase“ oder „Über 7 Millionen Tote durch Luftverschmutzung“ lauten beispielsweise die Schlagzeilen in den Medien, über die dann heftig debattiert wird, schließlich geht es um Leben und Tod. Gerne wird auch der Vergleich gezogen, dass die Luftverschmutzung mehr Menschenleben kostet als Unfälle im Straßenverkehr. Solche Schlagzeilen suggerieren, dass der Tod durch einen Herzinfarkt oder eine andere Erkrankung konkret auf bestimmte Luftschadstoffe zurückzuführen ist.

Die Spannung steigt! Auf der kommenden Messe Gallery Shoes, die vom 10. bis 12. März in Düsseldorf stattfindet, wird der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie, HDS/L, erneut den HDS/L Junior Award‘ an einen kreative/n Jung-Designer/in verleihen. Auch in diesem Jahr wird der Award im Rahmen einer festlichen Preisverleihung überreicht werden. Das Event findet am 11. März um 11.30 Uhr im Anschluss an die Fashion Show statt. Als Bühne dient erstmals der Gallery Shoes Catwalk.

Das Förderprogramm „Unternehmerinnen der Zukunft“ von Global Digital Women (GDW), dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), BRIGITTE Academy und Amazon geht in die dritte Runde. „Unternehmerinnen der Zukunft“ hilft Unternehmerinnen, ihr Geschäft fit für das Digitalzeitalter zu machen. Experten-Coaches und Kooperationspartner begleiten und unterstützen die 20 Teilnehmerinnen ein halbes Jahr dabei, die Markenbekanntheit ihrer Unternehmen zu erhöhen, Prozesse zu optimieren – und ihre Kunden durch digitalen Handel zu erreichen. So können Unternehmerinnen etwa einen lokalen Laden mit E-Commerce-Angeboten erweitern, über digitale Infrastrukturen neue Kunden auf der ganzen Welt erreichen oder die eigene Marke auch online etablieren.

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®