News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerk, Handel, Verbände

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

IW MINT-Report und VhU-MINT-Messe - Pollert: „Alle Potenziale nutzen und Chancen der dualen Ausbildung aufzeigen.“ In Offenbach und Odenwaldkreis schon 20 % ausländische MINT-Kräfte.  Für hessische Unternehmen wird es immer schwieriger, ihre offenen MINT-Stellen (Mathematik, Informatik, Naturwissen-schaften, Technik) mit geeigneten Fachkräften zu besetzen. Sie müssen deshalb in ihrer Strategie zur Fachkräftesicherung alle Potenziale nutzen Das belegt der MINT Herbstreport 2018 des Instituts der deutschen Wirtschaft. Und sie engagieren sich in vielfältiger Weise, um insbesondere Schülerinnen und Schüler für MINT-Berufe zu begeistern. Das zeigt z. B. auch die ungebrochen hohe Teilnehmerzahl an der VhU-MINT-Messe im hessischen Landtag.

IHK: Geschäftslage schwächer, Aussichten eingetrübt -Die Stimmung in der Saarwirtschaft bleibt auch zum Jahresende hin verhalten. Zwar bewerten über 90 Prozent der Unternehmen ihre Lage noch mit gut oder befriedigend. Doch ihnen fehlen die entscheidenden Impulse für mehr Schwung. Entsprechend vorsichtig schätzen sie ihre Aussichten für die kommenden sechs Monate ein. Der IHK-Erwartungsindikator gab gegenüber dem Vormonat 2,6 Punkte ab und liegt nunmehr mit 1,1 Zählern nur noch knapp über der Nulllinie. „Die Meldungen der Unternehmen signalisieren, dass die Saarwirtschaft derzeit nur noch in Trippelschritten vorankommt. Positiv ist zwar, dass die Inlandsnachfrage dank des privaten Konsums insgesamt robust verläuft. Aber beim Export fehlt es an Dynamik.

Johannes M. Börner einstimmig zum ersten Vorsitzende gewählt - Die Mitglieder des DG Haustechnik haben auf der diesjährigen Mitgliederversammlung ihren Vorstand gewählt. Neuer erster Vorsitzender ist Johannes M. Börner von der Börner + Co. KG. Börner ist bereits seit 2009 Mitglied des erweiterten Vorstands und gestaltet die regionale und fachliche Verbandsarbeit seit Jahren als Obmann für den Bezirk Bayern und den Ausschuss Berufsbildung und Betriebswirtschaft.

Erneut keine Einigung - Die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Druckindustrie zwischen dem bvdm und ver.di treten auf der Stelle. Im mittlerweile fünften Gesprächstermin am 22. November 2018 in Berlin konnten sich die Vertreter von Arbeitgebern und Gewerkschaft nicht auf ein neues Lohnabkommen und eine Reform des Manteltarifvertrages einigen. ver.di habe an einer Gestaltung der Arbeitsbedingungen der Zukunft für die gesamte Branche offenbar kein Interesse, so bvdm-Verhandlungsführer Boyens. Die Arbeitgeber erneuerten ihr in der vorigen Verhandlungsrunde vorgelegtes Angebot einer zweistufigen Lohnerhöhung von in der Summe 3,8 %, Einmalzahlungen von insgesamt 400 € und der Bereitschaft, die im MTV geregelten Arbeitsbedingungen der jetzt Beschäftigten unverändert zu lassen. Jedoch ist die Gewerkschaft erneut nicht auf diese weit reichenden Angebote der Arbeitgeber eingegangen und verharrt auf ihrer Maximalposition.

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm, betont anlässlich des zweiten „Forums Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte“ die Bedeutung von Frauen für die Arbeitswelt. „Auch mit Blick auf den Fachkräftemangel ist es dringend geboten, den Frauenanteil am Arbeitsmarkt weiter zu erhöhen. Mit dieser Veranstaltung wollen wir weiblichen Führungskräften der bayerischen M+E Industrie eine Austauschplattform und Raum für die Netzwerkbildung bieten. Dies ist ein weiterer Baustein unseres langjährigen Engagements für mehr Frauen in der Arbeitswelt und in Führungspositionen“, sagt Brossardt.

feed-image RSS
 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®