News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Wirtschaft, Politik

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Europäische Säule sozialer Rechte - IG BAU: Den guten Absichten müssen verbindliche Inhalte folgen. - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert von den europäischen Regierungen die verbindliche Stärkung der sozialen Rechte in der EU. Anlässlich des Sozialgipfels sagte der IG BAU-Bundesvorsitzende Robert Feiger: „Seit Jahren erleben die Menschen in Europa, dass Wirtschaftsinteressen grundsätzlich Vorrang vor ihren Interessen eingeräumt wird. Das ist ein zentraler Grund dafür, dass die Idee von einem gemeinsamen Europa im Ansehen der Bürger so tief gefallen ist. Das ursprüngliche Versprechen der Staatengemeinschaft auf ein besseres Leben für alle, wird von der aktuellen Politik nicht mehr eingehalten. Der Sozialgipfel kann aber ein Wendepunkt werden. Die europäischen Regierungen müssen diese Chance nutzen, wenn sie Europa zusammenhalten wollen.“

Die erhöhte Terrorgefahr, gewaltbereite Extremisten, Hasskriminalität und Gewalt gegenüber Kommunalpolitikern, Polizisten und ehrenamtliche Helfern sowie die weiterhin hohe Einbruchs- und Alltagskriminalität stellen nach Auffassung des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB) das Vertrauen der Menschen in die innere Sicherheit des Landes auf eine harte Probe. Der Ton der politischen Auseinandersetzung wird vielfach aggressiver und teilweise zeigen sich Radikalisierungstendenzen. „Ein wehrhafter Rechtsstaat muss diesen Entwicklungen mit aller Kraft entgegentreten!“, forderte der Vorsitzende des Ausschusses für Recht, Personal und Organisation des DStGB, Oberbürgermeister Gerold Noerenberg, Neu-Ulm, anlässlich der Herbsttagung in Utting am Ammersee.

Mobilitätswende kann mit Biomethan sofort starten. Bis zu 90 Prozent THG-Minderung durch Biomethan als Kraftstoff . Stadtwerke Augsburg sparen jährlich 7.000 Tonnen CO2 - Dringenden Handlungsbedarf bei der deutschen Autoindustrie sahen die Teilnehmer der Podiumsdiskussion, die im Rahmen der Biogasbus-Tour zur Klimakonferenz am 3.11. in Bonn stattgefunden hat. „Das Auto wurde in Deutschland erfunden – jetzt müssen wir es weiter entwickeln“, forderte der Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer.

 
Der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Verkehr des Deutschen Städte- und Gemeindebundes fordert zu Beginn der neuen Legislaturperiode eine nationale Strategie zur Digitalisierung ländlicher Räume in ganz Deutschland. „Wir erwarten von einer neuen Bundesregierung ein klares Bekenntnis für den ländlichen Raum und dessen Unterlegung durch konkrete Maßnahmen. Allen voran bedarf es einer flächendecken Digitalisierung des ländlichen Raums auf der Grundlage leistungsfähiger Breitband- und Mobilfunknetze.“, forderte der scheidende Vorsitzende des Ausschusses, Bürgermeister Markus Schäfer aus Bad Endbach.

vbw  - Brossardt: „Index auf Drei-Jahres-Hoch“.- Der Rohstoffpreisindex der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. ist im Durchschnitt des dritten Quartals 2017 im Vergleich zum zweiten Quartal 2017 um 6,5 Prozent gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum lag das Plus bei 26 Prozent.„Der Anstieg des Rohstoffpreisindex wurde von nahezu allen Rohstoffen getragen. Unser Index ist derzeit auf dem höchsten Stand seit drei Jahren“, erklärt vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®