News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Über einen Besuch der besonderen Art freute sich kürzlich die Tischlerei Schulz in Esens: 14 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren des Kindergartens „An der Eisenbahn“ (Esens) kamen zur Stippvisite in den Betrieb und schnupperten Werkstattluft. Tischlermeisterin Ivy Bühlmann führte die Truppe, bestehend aus der Gruppe „Sonne“ und „Wolken“ mir ihren Betreuerinnen Arigona Ennen und Tanja Krey, durch die Räumlichkeiten. - Ganz schön viel Holzstaub: Tischlermeisterin Ivy Bühlmann (vorne rechts) erklärt den Kindern die Funktion einer Bandschleifmaschine. Dirk Bleeker (links), Bildungsabteilungsleiter der Handwerkskammer, und die Betreuerinnen Tanja Krey und Arigona Ennen (v.r.) begleiteten die Kinder.Zwischen Schleifmaschine, Bandsäge und Lackierraum wurden allerlei Fragen gestellt, mit Holzspänen gespielt und Holzreste für das anstehende Bastelprojekt gesammelt. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks hatte bundesweit den Kita-Posterwettbewerb „Kleine Hände,  große Zukunft“ ausgeschrieben, welcher durch die Handwerkskammer für Ostfriesland flankiert wird.

Darin werden Kindertagesstätten eingeladen, sich mit den Kleinen auf Entdeckungsreise ins Handwerk zu begeben. Ihre Eindrücke sollen dann kreativ auf einem Poster festgehalten werden. „Damit möchten wir schon den Jüngsten einen spielerischen Einblick in die Berufs- und Arbeitswelt des Handwerks geben", erläuterte Dirk Bleeker, Leiter der Berufsbildung in der Handwerkskammer. Vielen sei gar nicht bewusst, wer alles ein „echter Handwerker“ sei und welche Produkte sowie Leistungen erschaffen werden. In dem Wirtschaftszweig gibt es über 130 Berufe von A wie Augenoptiker bis Z wie Zahntechniker.

Der Kindergarten „An der Eisenbahn“ hatte den Wettbewerb zu zwei Projektwochen ausgeweitet, an denen sich die über 100 Kinder mit Handwerksberufen aus dem Holzgewerbe, dem Bau- und Ausbaugewerbe sowie dem Gewerk des Fotografen befassten. Am Ende wurden die Ergebnisse den Eltern vorgestellt. Die Tischlergruppe „Sonne“ und „Wolken“ besuchte einen Wald, um das Naturmaterial Holz zu erkunden. In Tischlermanier wurde gesägt, geschliffen, gehämmert und für die lauteren Maschinenarbeiten Ohrschützer gebastelt. „Wir freuen uns, wenn die Kinder noch lange an die spannenden Tage zurückdenken – und sich vielleicht in Zukunft für einen der zahlreichen, kreativen Handwerksberufe entscheiden“, erklärte Dirk Bleeker.

Tischlermeister Thomas Schulz hat sich vor 20 Jahren selbstständig gemacht und am Standort Esens vor 17 Jahren die Tischlerei auf rund 1200 Quadratmeter Ausstellungsfläche eröffnet. Neben Treppen, Türen und Fenster werden Möbel angefertigt. Mit dem Einbau von maßgefertigten Küchen kam vor zwei Jahren ein zweites Standbein hinzu. Derzeit arbeiten die insgesamt neun Mitarbeiter an neuen Vitrinen für die Neugestaltung der Dauerausstellung des August-Gottschalk-Hauses (Esens). Ivy Bühlmann ist sich sicher, dass mit der Kindergarten-Aktion die erste Hürde für spätere Bewerbungen genommen ist, „weil sie jetzt unsere Werkstatt kennen“. Pro Ausbildungszeit wird jeweils ein Lehrling ausgebildet. Für die nächste Lehre ab Sommer 2019 sind sowohl weibliche als auch männliche Bewerber willkommen.

Nähere Informationen zum Kita-Projekt unter www.amh-online.de.

 

Foto: HWK/W.Feldmann

 

Bildhinweis: Die Eltern haben den Betreuerinnen des KiGa Esens ihr Einverständnis für den Abdruck in der Zeitung gegeben. Die Kinder, die keine Einverständniserklärung vom Kindergarten unterschrieben haben, sind nicht mit auf dem Bild dargestellt.

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®