News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Über 84 Prozent aller neu gegründeten Hausmeisterdienste im südlichen Sachsen-Anhalt scheitern in den ersten fünf Jahren. Nur ein Prozent ist über 20 Jahre aktiv. Wie es gelingen kann, sich mit Fachwissen erfolgreich am Markt zu etablieren, darüber informiert die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) bei ihrem ersten Branchentreff für private Hausmeisterdienste am Donnerstag, den 28. März 2019, von 17.00 bis 19.00 Uhr im Tagungszentrum der IHK, Franckestraße 5, 06110 Halle (Saale). Die Teilnehmer erwartet eine breite Themenpalette mit Praxistipps von Experten: von Auskünften über neue Förderprogramme bis hin zu Hintergrundinformationen über Gebäudesicherheit oder Grünflächenpflege.


„Derzeit sind im südlichen Sachsen-Anhalt etwa 1.900 Hausmeisterdienste aktiv. Dass so viele von ihnen in den ersten Jahren scheitern, liegt auch an mangelnder Sachkenntnis, die den Unternehmer im schlimmsten Fall in den Ruin treiben kann“, erläutert Clemens Winkel, IHK-Dienstleistungsexperte. Denn Hausmeister sei kein Ausbildungsberuf. Das Wissen müsste sich auch durch Weiterbildungen angeeignet werden. „Mit unserer Veranstaltung wollen wir daher über einige grundlegende Themen informieren und für bestimmte Fragestellungen sensibilisieren“, so Winkel.

Eine Teilnahme an der kostenfreien Veranstaltung ist nach vorheriger Anmeldung unter www.halle.ihk.de (Nummer 15774717 ins Suchfeld eingeben) möglich.

Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
Franckestraße 5, 06110 Halle

 
 

 

 

©2014 - handwerkernachrichten.com®