News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Exportpapiere per Mausklick griffbereit - Fast die Hälfte der Betriebe nutzt digitalen Weg. Keine Anfahrt in die Innenstadt, keine lästige Parkplatzsuche – die IHK Wiesbaden bietet Unternehmen die Möglichkeit, Exportpapiere wie das Ursprungszeugnis digital zu beantragen. Rund 19.000 dieser Bescheinigungen stellt die IHK Wiesbaden jährlich aus, 40 Prozent davon auf digitalem Weg. Damit erhalten Betriebe einen Nachweis über den Ursprung ihrer Waren, der im internationalen Geschäft häufig nachgefragt wird. Die Anträge können per Mausklick über www.ihk-wiesbaden.de/euz eingereicht und anschließend direkt am Arbeitsplatz ausgedruckt werden.


„Anfahrtszeiten und -kosten, zeitaufwändige Postwege sowie Antragsformulare und Ursprungsnachweise in Papier entfallen“, sagt Caroline Meumann, stellvertretende Geschäftsführerin Beratung bei der IHK Wiesbaden. „Das spart neben Zeit und Geld auch Papier und CO2.“ Die Anwendung zum Elektronischen Ursprungszeugnis ist nun nochmals aufgefrischt worden. Sie ist kostenfrei über jeden Browser zugänglich. Nutzer identifizieren sich statt mit einer Signaturkarte über ein firmeninternes Rechtesystem, das eigenverantwortlich von den Unternehmen gepflegt wird. Benötigt wird dazu nur die individuelle E-Mail-Adresse.


IHK Wiesbaden | Wilhelmstraße 24-26 | 65183 Wiesbaden.