News Termine Ausschreibungen Marktplatz Arbeitspause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Malerhandwerk

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.

02.02.2023 - Robert Rollin leitet seit 1. Januar das Marketing und Produktmanagement der DAW-Profimarken in Deutschland. Sein Verantwortungsbereich erstreckt sich auf die Marken Caparol, alsecco, Alligator, Disbon und Prefab Solutions. Rollin studierte  Business Administration mit Schwerpunkt Marketing und Wirtschaftsinformatik an der Freien Universität Berlin. Nach dem Diplom-Abschluss war er zunächst als Key Account Manager beim Personaldienstleister Hays AG tätig. 2010 übernahm Rollin beim Werkzeughersteller Hilti Deutschland AG als Account Manager Building & Construction Führungsaufgaben, um anschließend als Product Marketing Manager (Mitteleuropa) die Produkt- und Geschäftsentwicklung im Bereich Messsysteme zu forcieren. Seit 2015 gehörten die Vertriebsleitung, Teammanagement und -entwicklung bei Hilti in Süddeutschland zu seinen Aufgaben als Verkaufsleiter.

24.01.2023 - Eurofins prämiert Produkte für ein gesundes Raumklima - In seinem Bestreben, Produkte zu entwickeln, die einen Beitrag zu einem gesunden Innenraumklima leisten, hat DISBON einen wichtigen Meilenstein erreicht: Gleich 11 Bodenbeschichtungen der unter dem Dach der DAW agierenden Profimarke wurden mit dem Indoor Air Comfort Gold – Europas Best-in-Class-Label – ausgezeichnet. Es bestätigt, dass die Beschichtungen frei von schädlichen Emissionen sind und die strengsten europäischen Anforderungen für ein gesundes Raumklima erfüllen.

Eurofins ist die weltweit führende Organisation im Bereich der Produktemissionsprüfungen. Für den Nachweis, dass alle produktbezogenen Gesundheitskriterien an Produktemissionen hinreichend erfüllt werden, hat Eurofins die Indoor Air Comfort Gold Zertifizierung (Eurofins IAC Gold) ins Leben gerufen.

19.01.2023 - Mit seinem Markenslogan „The Power of Surface“ hat Caparol ein neues Kapitel in der Firmengeschichte aufgeschlagen. Ziel ist es, Oberflächen in den Mittelpunkt zu stellen und gleichzeitig denjenigen, die sie erschaffen, mehr Aufmerksamkeit entgegenzubringen. Wie man Oberflächen und damit ganze Gebäude attraktiver, nachhaltiger und lebenswerter gestalten kann, zeigt Caparol auf der BAU 2023 in Halle A1, Stand 119. Hierfür hat das Unternehmen mit „The Wall“ ein außergewöhnliches Standkonzept entwickelt: eine überlebensgroße Wand, die Caparols Oberflächenkompetenz und Nachhaltigkeitsfokus in einer stimmungsvollen Kombination präsentiert. „The Wall“ ist eine frei stehende, 20 Meter lange und 6 Meter hohe Wand, die Messebesucherinnen und Messebesucher in drei horizontalen Ebenen anspricht: Fernwirkungs-, Botschafts- und Expertenebene. Das Farbkonzept einschließlich der Definition der Oberflächen haben Carmen Rubinacci und Beate Ripka vom Caparol FarbDesignStudio entwickelt. Sie erklären: „Nur wenn der Messebesucher bereits aus der Ferne neugierig gemacht wird, lässt er sich auf die Botschaftsebene ein. Überzeugt ihn auch diese, wird er bereit sein für Exponate, die sein Expertenwissen mit fachkundigen Inhalten von Caparol erweitern.“

19.01.2023 - Ob Highspeed-, ESD- oder besonders emissionsarme Bodenbeschichtungen: Wer in Handwerk und Industrie erfolgreich sein will, muss sich immer wieder den neuesten Herausforderungen stellen. Einen umfassenden Überblick über Trends und Innovationen bietet die BAU, die vom 17. bis zum 22. April 2023 in München stattfindet. Auf der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentieren Unternehmen aus den verschiedensten Branchen ihre aktuellen Produkthighlights. Auch DISBON, die unter dem Dach der DAW agierende Profimarke für Bautenschutz, ist auf der BAU (Halle A1, Stand 119) vertreten. Mit im Gepäck ist unter anderem ein Bodenbeschichtungsduo, das die Aushärtezeit des Materials drastisch verkürzt und somit eine schnelle Wiedernutzbarkeit von Böden innerhalb nur eines Tages ermöglicht. Zudem präsentiert DISBON ein Produktportfolio, das einen Beitrag zu einem gesunden Innenraumklima und angenehmerer Verarbeitung leistet. Insgesamt 11 Produkte wurden kürzlich mit dem renommierten Eurofins Indoor Air Comfort Gold Label ausgezeichnet.

So sieht sie aus, die Trendfarbe 2023: Bergsee-Grün oder exakt 3D Malachit 55. In Kombination mit den anderen Nuancen von Unikat #5.1 entstehen so leichte, luftige und ausgesprochen frische Raum-Atmosphären.

16.11.2022 - Grün, so sagt man, ist die Farbe der Hoffnung, des Aufbruchs, aber auch der Ruhe, der Sehnsucht nach Natur und Freiheit. Kein Wunder eigentlich, dass Caparol Bergsee-Grün zur aktuellen Farbe des Jahres kürt. Die Trendfarben, die das Caparol FarbDesignStudio für das Jahr 2023 definiert, sind eigentlich alte Bekannte. Um genau zu sein, prägten sie bereits das gerade abgelaufene Vorjahr. „Die Farben von 2022 sind nach wie vor gültig, denn die Sehnsüchte sind gleich geblieben“, sagt Andrea Girgzdies. Und doch ist das Zusammenspiel dieser Farben anders: „Wir haben die Farbwelten aufgelöst, die 30 Farbnuancen neu arrangiert und durch acht Farbharmonien ersetzt“. Tatsächlich ist es eindrucksvoll, wie sehr diese Variation die Anmutungen verändert. „Es ging uns darum, neue atmosphärische Farbgestaltungen zu erzeugen“. Man könnte also auch von einem Update sprechen – und genau das signalisiert auch die Bezeichnung UNIKAT #5.1.

feed-image RSS