News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerker des Monats

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Im April feiern 14 Meister und vier Betriebe ihr Jubiläum - Im April haben in Ostfriesland 14 Handwerksmeister ihren Meisterbrief seit 25 und länger. Und auch vier Betriebe feiern ihr Betriebsjubiläum. Die Handwerkskammer für Ostfriesland gratuliert zusammen mit den zuständigen Kreishandwerkerschaften folgenden Jubilaren:

Im März haben in Ostfriesland 14 Handwerksmeister ihren Meisterbrief seit 25 und länger. Und auch sieben Betriebe feiern ihr Betriebsjubiläum. Die Handwerkskammer für Ostfriesland gratuliert zusammen mit den zuständigen Kreishandwerkerschaften folgenden Jubilaren:

Das Rennen um den Hamburger Handwerkspreis 2020 hat begonnen. Bis Mitte März können Einzelpersonen und Betriebe auf www.haspa-handwerkspreis.de vorgeschlagen werden. Auch Selbstnominierungen sind erlaubt. Die Haspa und die Handwerkskammer Hamburg suchen außergewöhnliche, überraschende Handwerksleistungen. Eine Jury mit Experten der beiden Initiatoren legt anschließend fest, wer sich für das finale Voting qualifiziert. Im Sommer können dann alle Hamburger online darüber abstimmen, wer den Titel Handwerker bzw. Handwerksbetrieb des Jahres verliehen bekommt. Durch das mehrstufige Auswahlverfahren entsteht ein umfassendes Bild, das die handwerkliche und betriebswirtschaftliche Qualität der Kandidaten gleichermaßen würdigt. Die beiden Preise werden am 15. September im Großen Saal der Handwerkskammer Hamburg überreicht.

Ehrung erfolgreicher Junghandwerker (1. Reihe, v. l.): Clara Wolf, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk – Schwerpunkt Bäckerei (2. Bundessiegerin), Tim Bäuerlein, Glaser, Fachrichtung Fenster- und Glasfassadenbau (2. Rang im Leistungswettbewerb und 2. Rang im Wettbewerb „Die gute Form im Handwerk), Dominik Schottroff, Maurer (3. Bundessieger) und Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken. (2. Reihe v. l.): Ludwig Paul, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Unterfranken, Sven Schröder, Schreiner (2. Bundessieger), Dieter Ehrenfels, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken, Philipp Heller, Schornsteinfeger (2. Bundessieger), und Michael Bissert, Vizepräsident der Handwerkskammer für Unterfranken. - Die Handwerkskammer für Unterfranken ehrte am 13. Februar 2020, die besten unterfränkischen Junghandwerkerinnen und Junghandwerker des Jahres 2019 während einer Feierstunde in Würzburg. Im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks oder im Wettbewerb „Die Gute Form im Handwerk“ hatten sie vordere Platzierungen auf Bundesebene erreicht. „Erfolge, wie wir sie heute feiern, sind wichtig für das Handwerk. Denn Sie, liebe Junghandwerkerinnen und -handwerker, zeigen, was man als junger Mensch mit einer Ausbildung im Handwerk erreichen kann. Sie gehen Ihren Weg im Handwerk und stehen damit als Vorbilder für die nachfolgende Generation. Herzlichen Dank dafür!“, lobte Walter Heußlein, Präsident der Handwerkskammer für Unterfranken, in seinem Grußwort die erfolgreichen jungen Menschen. Er würdigte zudem ausdrücklich die Leistung der regionalen Ausbildungsbetriebe.

Der Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertages, Kälteanlagenbauer- und Elektrotechnikermeister aus Bocholt, Hans Hund, vollendet am 12. Februar sein 70. Lebensjahr. Hierzu gratulieren die WHKT-Vorstandskollegen, Präsident der HWK Dortmund, Berthold Schröder, Vizepräsident der Arbeitnehmer bei der HWK Aachen, Felix Kendziora und Hauptgeschäftsführer des WHKT, Matthias Heidmeier. Ebenfalls sehr herzliche Grüße übermitteln die Mitglieder der Vollversammlung des WHKT.

feed-image RSS