Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 
News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Handwerker des Monats

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

 

21.05.2022 - Neue Elektro-Experten ausgebildet - Die neuen Elektrotechnikermeister freuen sich, dass sie ihre Weiterbildung geschafft haben. - Nachdem sie drei Jahre lang abends nach Feierabend und an den Wochenenden für ihre Meisterausbildung die Schulbank gedrückt haben, können 17 Elektronikergesellinnen und -gesellen nun die Früchte ihrer harten Arbeit ernten. Im Berufsbildungszentrums (BBZ) der Handwerkskammer für Ostfriesland legten sie kürzlich ihre praktische Prüfung ab. Damit haben sie auch den letzten Teil ihrer Weiterbildung in der Tasche und dürfen sich jetzt Elektrotechnikermeister nennen. In einer kleinen Feierstunde bekamen sie ihre Zeugnisse ausgehändigt. Besonderen Grund zur Freude hatten Marina de Buhr aus Großheide, Sara Pristat aus Wittmund, Steffen Scholz aus Südbrookmerland und Wilko Tammen aus Osteel. Sie legten ihre Prüfungen als Lehrgangsbeste ab.


14. Mai 2022 - Gruppenfoto (v.l.): Jürgen-Johannes Lau, Geschäftsführer der Gewerbeförderung des Handwerks (LGH), Leiter des ZDU Dr. Christian Geßner, HWK-Unternehmensberater Wolfgang Diebke, Timothy C. Vincent und HWK-Präsident Berthold Schröder. - HWK-Präsident Berthold Schröder gratuliert Steinbildhauer Timothy C. Vincent Wetter. Der Seifriz-Preis würdigt einzigartige Kooperationen zwischen Handwerk und Wissenschaft. Steinmetz- und Steinbildhauermeister Timothy C. Vincent hat die Jury des Preises in diesem Jahr mit einem Nachhaltigkeits-Managementsystem überzeugt. Dafür erhielt er nun gemeinsam mit Dr. Christian Geßner, Leiter des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) der Universität Witten Herdecke, den Sonderpreis im Bereich „Nachhaltiges Wirtschaften“. Zur Ehrung besuchten HWK-Präsident Berthold Schröder und weitere Vertreter des Handwerks den Unternehmer in seinem Betrieb.


28.04.2022 - Im Mai feiern 16 Meister und fünf Betriebe ihr Jubiläum - Im Mai haben in Ostfriesland 16 Handwerksmeister ihren Meisterbrief seit 25 Jahren und länger. Und auch fünf Betriebe feiern ihr Betriebsjubiläum. Die Handwerkskammer für Ostfriesland gratuliert zusammen mit den zuständigen Kreishandwerkerschaften folgenden Jubilaren:

 

28.04.2022 - Leidenschaft für Holz früh entdeckt - Mit dem Lehrling des Monats, Keno Beckmann (Zweiter v.l.), freuten sich Dirk Bleeker (r.) und die ganze Belegschaft der Möbelwerkstätten Efken. - Als Tischler benötigt man vor allem zwei Dinge: geschickte Hände und technisches Verständnis. Beides weiß Keno Beckmann aus Wittmund vorzuweisen. Er lernt derzeit im dritten Ausbildungsjahr den Beruf des Tischlers im Betrieb Efken Wiesmoorer Möbelwerkstätten und beweist dabei stets ein besonderes Talent im Umgang mit den verschiedenen Maschinen und bei der Verarbeitung der unterschiedlichen Materialien. Die Hingabe zu seinem Beruf zeigt der 20-Jährige aber nicht nur während seiner täglichen Arbeit im Betrieb, sondern auch in seiner Freizeit. Diese nutzt er am liebsten um Ausstellungen rund um das Tischlerhandwerk zu besuchen. Von der Handwerkskammer für Ostfriesland ist er jetzt zum Lehrling des Monats ausgezeichnet worden.


Kurt Becker mit seiner Frau Anna in seiner kleinen Schusterei. (foto) - Nach mehr als 65 Jahren im Schuhmacherhandwerk legt Kurt Becker aus Strackholt seinen Beruf nieder. Er ist einer der letzten in Ostfriesland, die das Spezialwissen rund um die Schuhreparatur noch beherrschen. Sich von seinem Handwerk lösen, kann der 87-jährige Großefehntjer nur schwer. Es war immer seine Leidenschaft, die seinen Tagesablauf bis vor kurzem bestimmte. Kurt Becker ist einer der wenigen Ostfriesen, die das Schuhmacherhandwerk noch meisterlich beherrschen. Im Bezirk der Handwerkskammer für Ostfriesland sind nur noch vier Betriebe gelistet. Mit der Aufgabe der Schusterei Becker ist die Region um ein Original ärmer geworden.

Bis 2004 führte er mit seiner Frau Anna ein Schuhgeschäft in Strackholt am Hinterfenkenweg und eine Filiale in Großefehn an der Kanalstraße Süd. Mit dem Übergang in den Ruhestand übernahm eine Praxis für Podologie die Geschäftsräume am Wohngebäude. Kurt Becker zog mit seiner Werkstatt in die Garage auf etwa zwölf Quadratmeter. Von dort bot er seine Reparaturen und Lederarbeiten noch bis Anfang des Jahres halbtags an. „Ich habe so lange gearbeitet, wie ich konnte, aber jetzt machen die Augen nicht mehr so richtig mit“, sagt er wehmütig. In seiner Domäne führt er stolz eine Reparatur an einem Stiefel auf einem Schuhmachereisen vor, bei der jeder Handgriff sitzt. „Dafür braucht man nicht viel Platz“, sagt der Meister. Eine Werkbank nimmt den größten Teil des Raumes ein. Rückseitig steht eine Ausputzmaschine. Eine weitere Steppmaschine und eine Schuhpresse komplettieren die Gerätschaften. In den Regalen sind allerhand Werkzeuge, Leisten und Schuhe vom roten Stiletto über schwarze Boots bis hin zu braunen Hausschuhen aufgereiht.

feed-image RSS