News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

 

15.11.2021 - Hybride Meisterfeier 2021 - Am 13. November 2021 fand die Meisterfeier der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald in der Alten Feuerwache in Mannheim statt. Die Veranstaltung wurde in hybrider Form, also einer Mischung aus Präsenzveranstaltung und Live-Übertragung im Internet, durchgeführt. - Die besten Meisterinnen und Meister aus den 17 geprüften Berufen stellten sich zusammen mit Kammerpräsident Klaus Hofmann (links) in der Feierstunde dem Fotografen. - Von den insgesamt 518 Meisterinnen und Meistern des Jahrgangs 2021 wurden die Gewerksbesten, stellvertretend für alle anderen Absolventinnen und Absolventen, zur Präsenzveranstaltung eingeladen. „Wir sind stolz auf alle 518 Meisterinnen und Meister, die es geschafft haben, in diesem Jahr ihre Prüfungen erfolgreich zu beenden“, so Alexander Dirks, Leiter des Geschäftsbereichs Meisterprüfung. „Die Zahl ist so hoch wie seit Jahren nicht. Deshalb wollten wir die Veranstaltung nicht ausfallen lassen, sondern haben versucht, eine Alternative zu schaffen, die alle erreicht“, so Dirks weiter.

Neben den rund 100 Gästen vor Ort waren mehrere hundert Personen vor den Bildschirmen zu Hause dabei. Eingebunden wurden die Zuschauer des Live-Streams über verschiedene Online-Umfragen, sowie über die Möglichkeit, Bilder der „privaten“ Meisterfeiern per Smartphone zuzusenden. Die Bilder wurden dann direkt in den Live-Stream eingearbeitet. 

Zusätzlich waren schon Wochen vor der Veranstaltung die Meisterinnen und Meister mit der Zusendung der Meisterbriefe aufgefordert worden, Bilder mit dem eigenen Meisterbrief an das Team der Handwerkskammer zu senden. Nicht nur die Homepage zur Meisterfeier konnte so Tag für Tag mit tollen „Meistermomenten“ ergänzt werden, sondern auch der Live-Stream selbst.

Janina Klabes führte als Moderatorin mit viel Charme und Professionalität durch die hybride Meisterfeier. Zusammen mit der Band „Purple Prosecco“ sorgte sie für einen gelungenen Rahmen an diesem Abend. Klaus Hofmann, Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, durfte nicht nur als Interviewpartner auf die Bühne, sondern hatte auch die Ehre, alle 518 Jungmeisterinnen und –meister des Jahres 2021 in den Meisterstand zu erheben. Zuvor überreichte er allen anwesenden Gewerksbesten ihre wohlverdienten Meisterbriefe.

Auch in diesem Jahr wurden in vier verschiedenen Kategorien Preisträger ausgezeichnet. Bezirksdirektor Axel Bauer von der Signal Iduna Versicherungsgruppe zeichnete Feinwerkmechanikermeister Niklas Herkert als Jahrgangsbesten aus und übergab einen Scheck im Wert von 1.500 Euro. Stellvertretend für den kurzfristigen Krankheitsausfall eines Vertreters der INTER Versicherungsgruppe übergab Klabes den Innovationspreis an Schreinermeister Nicolas Hoffmann. Mit dem Preis für die beste Meisterprüfung in einem Gesundheitshandwerk wurde Friseurmeister Manuel Wester ausgezeichnet, dessen Leistung von Heike Rösch, Leiterin Vertrieb der IKK classic, in ihrer Laudatio gelobt wurde. Jürgen Gärtner von der VR Bank Rhein-Neckar eG zeichnete Kraftfahrzeugtechnikermeister Yener Yapici aus Mannheim als besten Start-Up 2021 aus.

„Für mich war es schön, einen Teil der Meisterinnen und Meister wieder vor Ort ehren zu dürfen und zugleich die Möglichkeit zu haben, auch alle zu Hause Gebliebenen erreichen zu können“, so Kammerpräsident Hofmann. Er betonte zugleich die große Hoffnung, im Jahr 2022 wieder alle Meisterinnen und Meister live vor Augen haben zu können. Alexander Dirks blickt positiv auf die Meisterfeier zurück. „Wir alle hoffen, dass im kommenden Jahr die Meisterfeier wieder im großen Rahmen stattfinden kann. Hierzu wollen wir auch alle Meisterinnen und Meister der Jahrgänge 2020 und 2021 einladen, damit auch diese in den Genuss einer solchen Feierstunde kommen. Wir freuen uns, wenn dieses Angebot von vielen Meisterinnen und Meistern wahrgenommen wird“, so Dirks abschließend.

Foto-Quelle: Thomas Rittelmann, Mannheim

 

Handwerkskammer Mannheim

Rhein-Neckar-Odenwald

B1, 1-2

68159 Mannheim