Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 

News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 


19.03.2021 - Karriere im Handwerk angehen - Eine Ausbildung im Handwerk öffnet einem viele Türen im Berufsleben. Die derzeitigen Kontaktbeschränkungen stellen Unternehmer und Schulabgänger in der Bewerbungsphase vor große Herausforderungen. Die Handwerkskammer für Ostfriesland will bei der Ausbildungsplatzvermittlung unterstützen. Anlässlich der „Woche der beruflichen Bildung“ vom 22. bis 26. März stellen die niedersächsische Landesregierung und die Wirtschaft ihre Aktivitäten auf dem Ausbildungsmarkt in den Fokus. Sie wollen die Vorzüge einer dualen Berufsausbildung in die Öffentlichkeit rücken, „und davon hat das Handwerk viele“, kommentiert Handwerkskammerpräsident Albert Lienemann die Aktion. Ob kreieren, bauen, bewegen oder reparieren: In 130 Handwerksberufen können individuelle Begabungen ausgelebt und über das gesamte Arbeitsleben hinweg weiterentwickelt werden.

Vom Gesellen zum Meister bis zur Gründung eines eigenen Unternehmens, die Karriereleiter steht für alle offen. Rund 2.550 junge Menschen absolvieren derzeit im Beritt der Handwerkskammer eine berufliche Ausbildung und profitieren von der Vielfalt, die der Wirtschaftszweig als größter Ausbilder der Region ermöglicht. „Die Pandemie hat gezeigt, dass wir ein krisensicherer Arbeitgeber sind und hervorragende berufliche wie auch finanzielle Perspektiven bieten“, sagt der Präsident, aber: „Wir müssen jetzt alle verfügbaren Möglichkeiten ausschöpfen, um die zahlreichen Berufsprofile und Karrierewege aufzuzeigen, die vielen Jugendlichen und Eltern gar nicht bekannt sind.“

Einen guten Überblick verschafft die Webseite der Imagekampagne des Handwerks unter www.handwerk.de. Aber auch der WhatsApp-Berufe-Checker (www.handwerk.de/Whatsapp) hilft bei der Berufsorientierung. Ein besonderes regionales Angebot bietet seit letztem Jahr die Online-Plattform Ausbildungsmesse Digital (www.ausbildungsmesse-digital.de). In der Woche der beruflichen Bildung wird dort speziell für Schulen ein umfangreiches Programm geboten. Bewerbungstrainings, virtuelle Firmenführungen oder Vorstellungen von Berufen und Unternehmen stehen zur Auswahl. Darüber hinaus ist die Webseite ganzjährig für Interessierte aktiv. Albert Lienemann appelliert an die Handwerksbetriebe, die virtuelle Messe für ihre Suche nach Auszubildenden zu nutzen. Von der einfachen Einstellung einer Stellenanzeige bis hin zu Chat-Terminen mit Schulklassen sei alles machbar. Auskunft erteilt Kerstin Muggeridge (Tel. 04941 1797-29).

Außerdem bietet die Handwerkskammer bei der Suche nach der passenden Ausbildungsstelle die App „Lehrstellenradar“ sowie eine Lehrstellenbörse (www.hwk-aurich.de) an. Dort sind derzeit rund 100 freie regionale Angebote veröffentlicht. Wer das persönliche Gespräch sucht, kann die Beratungsleistungen der Handwerkskammer in Anspruch nehmen.

Ausbildungsberater Dieter Friedrichs informiert Eltern und Jugendliche in individuellen Einzelgesprächen über das Berufsspektrum in Ostfriesland.  Er ist unter der Telefonnummer 04941 1797-58 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar. Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Foto: www.amh-online.de

Handwerkskammer für Ostfriesland
Straße des Handwerks 2
26603 Aurich