Über 100.000 Handwerksbetriebe suchen und finden in der handwerkernachrichten-Betriebesuche.

 
News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

 

23.06.2022 - Minister Lies wirbt für Berufsausbildung. - Haben über Heizungssysteme der Zukunft gesprochen (v.li.): Heiko Henke (Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Oldenburg), Olaf Lies (Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz), Eckhard Stein (Präsident der Handwerkskammer Oldenburg), Ulf Prange (Mitglied des Landtages), Irene Lammers (Arbeitgeber-Vizepräsidentin der Handwerkskammer Oldenburg), Stefan Cibis (Arbeitnehmer-Vizepräsident der Handwerkskammer Oldenburg), Volker Girschner (Obermeister der Innung für Kälte- und Klimatechnik Bremen-Oldenburg) und Stefanie Seyfarth (Geschäftsführerin der Handwerkskammer Oldenburg).

Die Generation Klimaschutz steht an der Werkbank: Auf Einladung der Handwerkskammer Oldenburg hat Olaf Lies, als niedersächsischer Minister zuständig für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz das Berufsbildungszentrum der Kammer in Tweelbäke besucht. Im Gespräch mit Vertretern des regionalen Handwerks stand das Thema „Klimaschutz durch das Handwerk“ im Mittelpunkt. Umweltminister Lies sieht das Handwerk als Macher der Klimawende. „Ob bei der Photovoltaikanlage auf dem Dach, der energieeffizienten Wärmepumpe im Keller oder dem Elektroauto vor der Tür: Handwerkerinnen und Handwerker tragen tagtäglich dazu bei, dass wir unsere Klimaziele erreichen. Zudem ist der nachhaltige Umgang mit Ressourcen schon immer tief im Handwerk verwurzelt – etwa wenn es darum geht, zu reparieren statt neu zu produzieren. Nicht nur die Betriebe, wir alle brauchen qualifizierte Fachkräfte.“

Laut Kammerpräsident Eckhard Stein müssen Transformationsprozesse in klimarelevanten Ausbildungsberufen beschleunigt werden. „Das Handwerk ist gut ausgelastet. Um alle Kundenwünsche zu realisieren, benötigen die Gewerke mehr Fachkräfte“, sagte er. Heiko Henke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, ergänzte: „Handwerklicher Nachwuchs kommt aus den eigenen Reihen. Um zukunftssicher zu qualifizieren, werden die dualen Ausbildungsberufe an die sich ändernden Anforderungen angepasst und attraktiver gestaltet. Eine besondere Rolle spielen dabei die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Digitalisierung.“

Holger Ukena, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Ammerland, berichtete von hohen und steigenden Zahlen in den technischen Berufen. „Die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU) in den handwerklichen Bildungsstätten spielt für die Ausbildung eine wichtige Rolle. Hier werden alle Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch die Ausbildungsverordnung vorgeschrieben sind, vermittelt. Aufgabe der ÜLU ist es, für jeden Lehrling ein einheitliches Ausbildungsniveau sicherzustellen, das sich dem technischen Fortschritt anpasst“, so Ukena.

An einem konkreten Beispiel einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zeigte Volker Girschner, Obermeister der Innung für Kälte- und Klimatechnik Bremen-Oldenburg, dem Minister die Funktionsweise dieser Anlage. Weiterhin erklärte Girschner dem Minister, dass es noch andere hocheffiziente Wärmepumpen, wie die Wasser-Wasser-Wärmepumpe sowie die Erde-Wasser-Wärmepumpe gibt. Auch wies der Obermeister auf die Unterschiede der Wärmepumpen-Systeme (hocheffiziente Direktverdampfung und solebetriebene Systeme) und deren Einsatzbereiche hin.

Foto: Torsten Heidemann / Handwerkskammer Oldenburg

Handwerkskammer Oldenburg
Theaterwall 32 • 26122 Oldenburg

 


NEUE WEBSEITE für Handwerker und Gewerbebetriebe - hier kostenlos erstellen - mit Bild und Text und Link!

Webseite kostenlos für Handwerks- und Gewerbebetriebe. Keine Kostenfallen - keine Zeitbeschränkung. - Möchten Sie Ihren Betrieb in den handwerkernachrichten präsentieren? Wir schenken Ihnen ein kostenloses Firmen-Portrait in unserer Regio-Betriebesuche ! Auch Kammern und Innungen erhalten hier ebenfalls eine kostenlose Webpräsentation.
Keine Kosten - keine Gebühren! Nur als Benutzer registrieren! 
  ( Blaue Kopfleiste oben rechts am Anfang der Webseite! ) >>>>>> Mehr Info hier!

>>   Bereits in der Betriebesuche eingetragen?  Wollen Sie Ihre WEBSEITE jetzt bearbeiten?  - hier einloggen   -   <<

       ______________________________________________________________________________________________________________________________________