News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 


18. November 2020  - Schreiben als Kunstform - Holger Dannemann und Gisela Hillers freuen sich über die Kooperation. - Im Hauptgebäude der Handwerkskammer für Ostfriesland in Aurich können sich Besucher aktuell einen Eindruck von „der Kunst des schönen Schreibens“ verschaffen. Eine neue Ausstellung rund um das Thema Kalligrafie von dem Künstler Holger Dannemann und seiner Kalligrafie-Gruppe aus Wiesmoor schmückt dort die Wände. Zu sehen gibt es viele interessante Schriftbilder – Zeichen, Buchstaben, Sprichwörter, Gedichte und Zitate in ausdrucksstarker Schrift und Form, die mit unterschiedlichen Gestaltungstechniken künstlerisch ausgearbeitet sind. „Die Kulturbranche hat es derzeit insgesamt nicht leicht. Deshalb freut es uns besonders, dass wir Künstler aus der Region unterstützen können“, erklärte Gisela Hillers, Leiterin des Meisterprüfungs- und Fortbildungsprüfungswesens und Organisatorin der Ausstellung, bei einem kurzen Rundgang.

 

 

Holger Dannemann ist Diplom-Designer. Den Zugang zur Kalligrafie fand er während seines Studiums an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim. „Ich war schon immer künstlerisch tätig, aber erst in der Studien-Zeit habe ich die Kalligrafie kennengelernt“, erklärt der 53-Jährige. Seine Leidenschaft für Kunst und Gestaltung gibt er auch im Rahmen seiner Dozententätigkeit im Kunst- und Kulturkreis Wiesmoor e.V. weiter, wo er bereits seit vielen Jahren die Kalligrafie-Gruppe leitet, die dort regelmäßig ihre neuen Kunstwerke ausstellt. Bei der Kalligrafie geht es vor allem um einen gekonnten Schriftschwung. „Anhand von kalligrafischen Schriften und Schriftvorlagen erlernt man das Schreiben mit Feder und Tinte. Mit der Zeit entwickelt sich durch das Schreiben auch das individuelle Schriftbild der eigenen Handschrift“, so Dannemann. Für die Darstellung und künstlerische Gestaltung von Schrift und mit Schrift gibt es unzählige Möglichkeiten. Egal ob Aquarell- und Acrylfarbe oder auch mal Kaffeesatz – „der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“.

 

 

Die Kalligrafien und Schriftbilder sind noch bis April 2021 werktäglich von 7.30 bis 17.00 Uhr im Hauptgebäude, Straße des Handwerks 2, in Aurich für die Öffentlichkeit zugänglich. Besucher werden jedoch darauf hingewiesen, dass in sämtlichen Gebäuden der Handwerkskammer Maskenpflicht besteht.

 

Fotos: HWK/J. Stöppel

Handwerkskammer für Ostfriesland
Straße des Handwerks 2
26603 Aurich