News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 


Auch in Pandemiezeiten wurden 2021 wieder die besten Nachwuchshandwerkinnen und -handwerker der Region gekürt. Insgesamt 34 erste Kammersiegerinnen und -sieger konnten die erste Stufe des dreiteiligen Wettbewerbs erklimmen und als Beste und Bester im Gebiet der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald abschneiden. Die Einschränkungen der Pandemievorgaben erschwerten die gewohnte Durchführung eines Wettbewerbs. „Denn alle Ersten des diesjährigen Wettbewerbs wurden anhand ihrer Leistungen in der Abschluss- oder Gesellenprüfung ermittelt“, so Yasmin Al-Shakran, Beauftragte der Handwerkskammer für diesen Wettbewerb. Weiter: „So konnten auch 12 Zweitplatzierte und 7 Drittplatzierte ermittelt werden.“

Für die ersten Kammersieger geht der Wettbewerb nun auf Landesebene weiter. Wer auf Landesebene erfolgreich ist, der vertritt auf Bundesebene das Land Baden-Württemberg. Auch in diesem Jahr bietet der Leistungswettbewerb allen jungen Handwerkerinnen und Handwerkern eine Plattform, ihr Können unter Beweis zu stellen. „Den erfolgreichen Teilnehmern winken neben Preisen und Auszeichnungen vor allem beste Karriereaussichten,“ so Yasmin Al-Shakran. Zudem zeige die Teilnahme am Wettbewerb zum Beispiel bei einer Bewerbung, dass die Person engagiert und leistungsorientiert ist – ein dickes Plus, ist sie überzeugt. „Für die Erst- bis Drittplatzierten auf Landes- oder Bundesebene eröffnet sich die Chance, über die Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung ein Weiterbildungsstipendium in Höhe von 8.100 € zu erhalten“, schaut sie optimistisch in die Zukunft.

Al-Shakran wörtlich: „Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks hat für uns eine so große Bedeutung, weil er eindrucksvoll zeigt, was unsere jungen Profis zu leisten imstande sind: sie zeigen die Zukunftsfähigkeit des Handwerks.“ Nicht umsonst werde die Abkürzung „PLW“ gern mit „Profis leisten was“ übersetzt.

Zum Leistungswettbewerb:

Am Wettbewerb 2021 teilnehmen konnte, wer die Gesellen- oder Abschlussprüfung im Winter 2020/2021 oder im Sommer 2021 abgelegt hat, die Prüfung mindestens „gut“ (81 Punkte) gemeistert und zum Zeitpunkt der Prüfung das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Sollten der praktische und der theoretische Prüfungsteil getrennt ausgewiesen sein, so muss das Ergebnis mindestens „gut“ (81 Punkte) im praktischen und „befriedigend“ (67 Punkte) im theoretischen Prüfungsbereich sein.

 

Handwerkskammer Mannheim

Rhein-Neckar-Odenwal

B1, 1-2

68159 Mannheim