News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 
Vortrag im Forum Architektur-Fenster-Fassade auf der FENSTERBAU FRONTALE

 

Weltweite Innovationen rund um Fenster, Türen und Fassaden werden in rund zwei Monaten im Messezentrum Nürnberg zu sehen sein, wenn vom 18. bis 21. März 2020 die FENSTERBAU FRONTALE stattfindet. Neben den Ständen der circa 800 Aussteller aus aller Welt bietet auch das Fachprogramm einen umfassenden Marktüberblick, Informationen zu aktuellen Branchentrends und viele Weiterbildungsmöglichkeiten. 2020 befindet sich der zentrale Treffpunkt für kompakten Know-how-Gewinn, Networking und einen Kaffee mit Kollegen und Partnern auf der FENSTERBAU FRONTALE wieder in der Halle 3A: Das 2018 neu geschaffene FENSTERBAU FRONTALE FORUM vermittelt Wissen praxisnah in Impulsvorträgen. Die diesjährigen Themen Digitalisierung, Lüften, Wohnkomfort und altersgerechtes Wohnen, Tageslichtnutzung, Kunststofffenster, und praxisorientierte Tipps sowie Aus- und Weiterbildungschancen für Handwerker werden von Experten erörtert.

Alle Vorträge können per Livestream über www.frontale.de mitverfolgt werden. Die angrenzende LOUNGE lädt zu einer Pause vom Messetrubel ein, während am JobBoard Arbeitgeber mit potenziellen Kandidaten zusammenkommen. - Alle Details finden sich online unter www.frontale.de/fachprogramm.

 

Neu: HACKING FRONTALE – agiles Format für kreative Köpfe

 

Erstmals findet im Rahmen der FENSTERBAU FRONTALE ein Hackathon in Zusammenarbeit mit dem ZOLLHOF – Tech Incubator statt: Hier bietet sich für kreative Köpfe jeglicher Bereiche, beispielsweise Programmierer, Ingenieure, Designer und BWLer die Chance, zwei aktuelle Challenges aus der Welt der Fenster, Türen und Fassaden mitzugestalten und zu innovieren. Mit frischem Blick können sowohl Außenstehende als auch Angehörige der Branche Prototypen und Lösungen entwickeln und diese anschließend vor der Jury pitchen. Ziel des Hackathons ist es, über Branchengrenzen hinwegzusehen und mithilfe der Hacker völlig neue Ideen für die Entwicklung und Anwendung von Technologien in der Branche zu sammeln und im Anschluss weiterzuentwickeln.

 

Mittwoch, 18. März bis Freitag, 20. März 2020
Foyer Eingang Mitte

 

Fenster-, Tür- und Fassadenbau goes digital

 

Einen Schwerpunkt wird auf der FENSTERBAU FRONTALE 2020 die Digitalisierung bilden. Für den Geschäftserfolg eines jeden Handwerksunternehmers braucht es zufriedene Kunden. Dazu tragen fachlich kompetente Mitarbeiter, effiziente Arbeitsabläufe, gewinnorientierte Geschäftsmodelle und innovative Produkte und Dienstleistungen bei. Die Digitalisierung macht das Zusammenspiel dieser Erfolgskomponenten planbarer, steuerbarer, transparenter als je zuvor. Doch wie kann die Digitalisierung im Handwerksbetrieb konkret umgesetzt werden? Antworten liefert das neu geschaffene Forum Digitalisierung Praktisch Gestalten im Handwerk mit Vorträgen, Workshops und Produktpräsentationen, das von der G+F Verlags- und Beratungs-GmbH zusammen mit der NürnbergMesse umgesetzt wird.

 

Mittwoch, 18. März bis Samstag, 21. März 2020
Foyer Eingang Mitte

 

Fenestration Digital lautet das Motto der diesjährigen Sonderschau, die gemeinsam vom ift Rosenheim und der NürnbergMesse veranstaltet wird. Sie zeigt Produktneuheiten und digitale Technologien, mit denen sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vom Vertrieb bis zum Recycling, Zeit und Kosten verringern lassen. Gemäß dem Motto „Wo ein Problem ist, gibt es Chancen für neue Lösungen“ ergeben sich Potenziale für nachhaltige Geschäfte und Services. Die Themen werden auf dem Messestand zusammen mit innovativen Mitausstellern an verschiedenen Stationen präsentiert.

 

Mittwoch, 18. März bis Samstag, 21. März 2020
Halle 1, Stand 1-515

 

Erneut finden in Zusammenarbeit mit der Fachredaktion GLASWELT Guided Tours zu bestimmten Fokusthemen statt:

 

  • Montagetechnik und Fensterfertigung
  • Gebäudezutritt, Sicherheitstechnik, Türbeschläge, Einbruchschutz, Smarthome
  • Moderne Fenster
  • Schiebeelemente und innovative Fensterkonstruktionen
  • Bauelemente, Fertigelemente, Zubehör, Sonnenschutz und smarte Gläser

 

Alle Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.glaswelt.de/guidedtours.

 

Treffpunkt und Start der Touren: Halle 5, Stand 5-142

 

Ebenfalls etabliert im Fachprogramm der FENSTERBAU FRONTALE sind die Fachseminare zum Thema „Innovation aus der Schweiz“, die die Berner Fachhochschule BFH im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Taste of windays“ gemeinsam mit den Branchenverbänden Schweizerische Zentrale Fenster und Fassaden SZFF und dem Schweizerischen Fachverband Fenster- und Fassadenbranche FFF organisiert. Thema 2020 ist „Smarte Fenster - smart konstruieren“.

 

Donnerstag, 19. März und Freitag, 20. März 2020
10.30 bis 12.30 Uhr
NCC Ost, Raum Budapest

 

Informations- und Vortragsprogramm für Architekten und Planer

 

Ein Jubiläum feiert das Forum Architektur-Fenster-Fassade, das von den Fachzeitschriften xia und AIT organisiert wird: In Kombination mit der Architects’ Area stellt es unter dem Motto „Verdichtung“ bereits zum zehnten Mal relevante Fragestellungen der Messe in einen übergreifenden Kontext. Urbane Ballungsräume auf der ganzen Welt wachsen. Das Leben und Arbeiten spielt sich immer mehr in den Zentren der Städte ab. Doch der Raum ist begrenzt und viele Städte können sich flächenmäßig nicht weiter ausdehnen. Es gilt, bestehende Strukturen weiter zu verdichten, den Bestand umzunutzen, brachliegende Flächen zu erschließen sowie das noch Ungedachte zu denken.

 

Donnerstag, 19. März 2020
10.30 bis 14.00 Uhr
NCC Ost, Saal Istanbul

 

In den Messehallen weist das rote Logo der Architects’ Area zielgruppengenau den Weg zum effizienten Messebesuch. Architekten und Planer erhalten an entsprechend gekennzeichneten Ständen spezielles Informationsmaterial und kompetente Antworten auf ihre spezifischen Fragen rund um Fenster, Türen und Fassade. Das Logo ist auch in der Aussteller- und Produktdatenbank unter www.frontale.de/aussteller-produkte zu finden, die Besuchern bei der Messevorbereitung hilft und auch die Möglichkeit für Terminanfragen bei den Ausstellern bietet.

 

Ausgezeichnet! Preisverleihungen auf der FENSTERBAU FRONTALE

 

Am dritten Messetag stehen traditionell die besten Meister-Nachwuchskräfte des letzten Jahres im Mittelpunkt. Im Rahmen des vom Fachverband Glas Fenster Fassade Baden-Württemberg organisierten MeisterAward werden herausragende Prüfungsleistungen in Theorie und Praxis des Führungsnachwuchses bei der Fortbildung zum / zur Meister / in des Glaserhandwerks an der Fachschule für Glas-, Fenster- und Fassadenbau, Karlsruhe, honoriert.

 

Freitag, 20. März 2020
16.30 bis 18 Uhr
FENSTERBAU FRONTALE FORUM, Halle 3A, Stand 3A-534

 

Zum ersten Mal hingegen findet die offizielle Bekanntgabe der Gewinner der Auszeichnung Fensterbauer des Jahres im Rahmen der FENSTERBAU FRONTALE auf dem FORUM statt. Die TSM GmbH – Die Marke Tischler Schreiner, Holzmann Medien mit seiner Zeitschrift GFF und die Euro Baubeschlag-Handel (EBH) AG prämieren mit diesem Innovationspreis für handwerkliche Fensterbaubetriebe besonders einfallsreiche Unternehmen, die innovative Konzepte rund um das Produkt, wirkungsvolles Marketing, langfristige und nachhaltige Förderung und Motivation der eigenen Mitarbeiter oder perfekt gesteuerte Prozesse in der Produktion einreichen können.

 

Donnerstag, 19. März 2020
16:30 bis 18:00 Uhr
FENSTERBAU FRONTALE FORUM, Halle 3A, Stand 3A-534

 

Ab Februar in den App-Stores: Die FENSTERBAU FRONTALE App

 

Mit der FENSTERBAU FRONTALE App für iOS und Android können sich Besucher im Vorfeld über Aussteller und Produkte informieren und diese in einer Merkliste speichern. Vor Ort erleichtert die App die Orientierung dank dynamischen Hallenplans und Push-Benachrichtigungen, wenn sich etwas aus der persönlichen Merkliste ändert. Infos unter www.frontale.de/app

 

FENSTERBAU FRONTALE

Messezentrum
90471 Nürnberg