News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

Meinung aktuell - aus Kammern und Innungen

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Handwerkskammer Dortmund begrüßt Bundestagsbeschluss  - Der Bundestag hat in seiner letzten Sitzungswoche vor der Sommerpause Erleichterungen bei der Umsetzung von Datenschutz-Regelungen beschlossen. Hierzu erklärt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund: „Das Zweite Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz kommt vor allem den kleinen Handwerksbetrieben entgegen, die im Rahmen der Datenschutzgrundverordnung  zusätzlich durch Bürokratie belastet werden.“

Kammerpräsident Jöst fordert Berufsorientierung auch an Gymnasien - Vor den Delegierten der Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald hat der Präsident der Kammer, Alois Jöst, im Rahmen der 125. Sitzung das Jahr 2018 bilanziert. Dabei ging er auch auf die aktuellen Ausbildungszahlen ein. „Zum Stichtag 1. Januar 2019 waren insgesamt 4.489 Lehrverträge eingetragen, 0,4 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Davon sind 917 weiblich, also 20,4 Prozent. Und 942 (20,9 Prozent) haben einen ausländischen Pass“, erläuterte Jöst vor den Delegierten. Auch in der Beliebtheit und der Reihenfolge der Berufe habe sich wenig gegenüber dem Vorjahr verändert. Die Kraftfahrzeugmechatroniker führen mit 668 Verträgen (plus 19) die Liste an vor den Elektroniker (465 – plus 19), den Anlagenmechanikern (452 – minus 6) und den Friseuren (341 – minus 18).

Lennestadt. Fachkräfte, Infrastruktur, Europa und Energiepolitik standen auf der Agenda der Zusammenkunft der Industrie- und Handelskammern Arnsberg, Hagen und Siegen mit den heimischen Europa-, Bundes- und Landtagsabgeordneten. Der traditionelle „Parlamentarische Abend Südwestfalen“, zu dem die Präsidenten der drei Kammern diesmal auf die Hohe Bracht in Lennestadt eingeladen hatten, zog knapp 50 Abgeordnete, Unternehmer und IHK-Verantwortliche an. „Im Team für Südwestfalen“ arbeiten die Kammern schon viele Jahre erfolgreich in unterschiedlichsten Projekten Hand in Hand für den heimischen Wirtschaftsraum. Das gilt auch und besonders für die Themen dieses Abends. - Fachkräftegewinnung unterstützen, sichere und kostengünstige Energieversorgung gewährleisten - Felix G. Hensel, Präsident der Industrie- und Handelskammer Siegen, verdeutlichte den Gästen eindringlich, wie sehr die südwestfälische Wirtschaft auf Fachkräfte angewiesen ist. So werde der Engpass von derzeit 56.000 Fachkräften bis 2030 auf 89.000 Fachkräfte anwachsen. Das duale Ausbildungssystem sei bis heute ein Erfolgsmodell, um das andere Länder Deutschland beneideten.

Auf zwei Rädern durch den Sommer. - Ohne das Zweiradmechanikerhandwerk würd’s nicht rund laufen. - Die Temperaturen steigen und die Ostfriesen zieht es zunehmend auf die Radwanderwege der Region. Damit die Drahtesel ihren Besitzern lange erhalten bleiben, brauchen sie Pflege und ab und an einen Besuch bei einem kundigen Handwerker. Zweiradmechanikermeister Karlheinz Klein aus Wittmund ist einer von ihnen. Was dem Handwerker dabei alles unter den Schraubenschlüssel kommt, darüber spricht er in der nächsten Radio-Ostfriesland Sendung „Auf zwei Rädern durch den Sommer“ am Sonntag, 16. Juni, ab 12 Uhr. Moderiert wird die Sendung von Thomas Trauernicht.

Zu den Plänen in Berlin einen Mietenstopp zu verhängen, sagt IHK-Präsidentin Dr. Beatrice Kramm: "Die Überlegungen zur Einführung eines Mietenstopps aus dem Haus der Senatorin Lompscher stehen rechtlich auf wackeligen Füßen, binden Verwaltungskapazitäten die an anderer Stelle besser investiert wären und würden am Ende die Falschen treffen. So liegt dem Bundestag bereits ein eigenes Gutachten vor, das zu dem eindeutigen Ergebnis kommt, dass es für die Länder keine Möglichkeiten einer eigenen gesetzlichen Regelung gibt. Mietrecht ist Bundesrecht.

feed-image RSS