News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Nachrichten - News

Aktuelle News - Nachrichten aus Handwerk, Gewerbe, Industrie und Handel.

Zu den anstehenden Beratungen über weitere Instrumente zur Sicherung der Liquidität von Betrieben erklärt Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH): „Das Handwerk begrüßt die kurzfristig von der Bundesregierung und den Ländern zur Verfügung gestellten Hilfen und Erleichterungen sowie die bereits beschlossenen steuerlichen Maßnahmen. Dadurch verbleiben in den von massiven Einnahmeverlusten betroffenen Betrieben in der jetzigen Krisenlage überlebenswichtige Mittel, wodurch zumindest zum Teil die Liquidität von Betrieben gesichert werden kann. Um den Unternehmen die nötige zusätzliche Liquidität zur Verfügung zu stellen, müssen jedoch die bereits auf den Weg gebrachten wichtigen Maßnahmen um weitere Schritte ergänzt werden. Konkret sollte kurzfristig eine unbürokratische Möglichkeit geschaffen werden, so dass Betriebe ihre absehbar im Jahr 2020 entstehenden Verluste schon jetzt steuerlich geltend machen können. Eine derart vereinfachte Verlustverrechnung könnte dazu beitragen, Betrieben schnell zu weiterer Liquidität zu verhelfen.

Baubranche stabilisiert den Arbeitsmarkt - Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) weist auf die stabilisierende Funktion der Bauwirtschaft für den Arbeitsmarkt in der Corona-Krise hin. Trotz Pandemie laufen die Baustellen in großem Umfang weiter, während andere Branchen von Kurzarbeit und Entlassungen bedroht sind. In Deutschland gibt es noch hunderttausende aktive Arbeitnehmer, die früher im Bauhauptgewerbe gearbeitet haben, nun aber in anderen Branchen tätig sind. Sie sind der Bauwirtschaft willkommen. „Wer jung am Bau ins Berufsleben eingestiegen ist, der verlernt die Arbeit nicht, auch wenn er der Branche schon vor Jahren den Rücken zugekehrt hat. Hier gilt: Einmal Experte, immer Experte. Die Fachkräfte waren schon vor der Corona-Krise am Bau begehrt und sind es immer noch. Gelernte Bauarbeiter besitzen handwerkliches Geschick und denken projektbezogen mit.

Die Corona-Krise ist auch für viele Auszubildende und deren Ausbildungsbetriebe spürbar: Berufsschulen sind geschlossen, Prüfungen vorerst verschoben. Vor diesem Hintergrund fordert der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) mehr Unterstützung für Ausbildungsbetriebe. Sie müssen in der jetzigen Situation finanziell entlastet werden. „Wir müssen unbedingt vermeiden, dass Handwerksbetriebe, die von der Krise massiv betroffen sind, ihren Auszubildenden kündigen müssen, weil sie keinen weiteren finanziellen Spielraum sehen. Das ist für jeden einzelnen Auszubildenden enorm wichtig, aber auch die gesamte Wirtschaft. Denn den Fachkräftemangel wird es auch nach der Corona-Krise geben. Das Engagement der Betriebe bei der Ausbildung von jungen Menschen darf keinen Schaden nehmen. Deshalb müssen Fortsetzung und Abschluss der Berufsausbildungen von allen Seiten unterstützt werden“, fordert Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold.

 

Die Spitzenvertreter der nordrhein-westfälischen Handwerkskammern haben sich im Rahmen der WHKT-Frühjahrsvollversammlung in einer Videokonferenz mit Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart über die Lage der nordrhein-westfälischen Wirtschaft ausgetauscht. WHKT-Präsident Hans Hund lobte das vertrauensvolle und effektive Zusammenwirken von Politik, Verwaltung und Handwerk bei der bisherigen Krisenbewältigung in NRW. Die vom Land in kürzester Zeit zur Verfügung gestellte NRW Soforthilfe 2020 für in Not geratene Unternehmen bis 50 Beschäftigte sei beispiellos. Nun gehe es darum, weiter Öffnungsschritte der Wirtschaft verantwortlich zu begleiten. Der Gesundheitsschutz habe oberste Priorität. »Das Handwerk ist sich seiner Verantwortung bewusst und will arbeiten. Dafür brauchen wir vor allem Kunden und Aufträge. Land und Kommunen müssen bei der Auftragsvergabe mit gutem Beispiel vorangehen«, erklärte Hund.

Nach aktueller Entscheidungslage der Landesregierung können das Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer im Campus Handwerk und das HBZ Lemgo stufenweise wieder mit dem Unterricht in der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU) sowie mit dem Prüfungsbetrieb beginnen. Allerdings gilt dies zunächst nur für wenige ausgewählte Kurse und Prüfungen. Bei der Durchführung sind strikte Verordnungen, Sicherheitsmaßnahmen sowie Hygienekonzepte einzuhalten. Erste Kurse starten ab dem 27. April 2020. Alle Teilnehmenden werden dazu gesondert über ihre Betriebe zum konkreten Unterrichtsbeginn und zu beachtenden Sicherheitsregeln informiert. Die Kurse aus dem Bereich der Fort‐ und Weiterbildung (z. B. der Meistervorbereitung) finden weiterhin im Online‐Unterricht statt, falls nichts anderes mitgeteilt wurde.

Rückgang einzigartig in Schärfe und Schnelligkeit - Durch die Corona-Pandemie wurde das Langzeithoch in der heimischen Handwerkskonjunktur schlagartig beendet. Die Stimmung in den Handwerksbetrieben im Kammerbezirk hat sich nach der aktuellen Konjunkturumfrage für das 1. Quartal des Jahres in einem noch nie dagewesenen Ausmaß verschlechtert. Der Geschäftsklimaindikator ist zum Ende des Frühjahrsquartals auf 61,5 Punkte eingebrochen, nach 116,8 Punkten im vorhergehenden Quartal. „Das Handwerk hat schon einige Rezessionen durchlebt, in denen die Geschäftslage sogar noch schlechter als in der aktuellen Corona-Krise beurteilt wurde. Aber der aktuelle Rückgang ist einzigartig in seiner Schärfe und Schnelligkeit“, stellt Kammerpräsident Stefan Füll fest. Die aktuelle Geschäftslage in den Handwerksbetrieben der Kammer Wiesbaden verschlechtert sich rapide. Zum Ende des ersten Quartals 2020 berichteten nur noch 64 Prozent der Betriebsinhaber von einer zumindest befriedigenden Geschäftslage. Füll: „Dieser Wert liegt zwar über den Tiefstwerten in den Nullerjahren, inklusive des Jahres der Finanz- und Wirtschaftskrise 2009, aber die Schärfe des Absturzes um 24 Prozentpunkte innerhalb eines Quartals ist historisch einmalig.“ Es handelt sich um den mit Abstand stärksten Rückgang der Geschäftslagebeurteilung, der im Rahmen dieser Befragung jemals gemessen wurde.

Corona-Beschränkungen: Bund und Länder haben Eckdaten für eine schrittweise Lockerung der Corona-Beschränkungen beschlossen. Für den Baden-Württembergischen Handwerkstag (BWHT) handelt die Politik im Abwägen von Gesundheitsschutz und wirtschaftlichen Erfordernissen verantwortungsvoll; allerdings erwartet der Verband einheitliche und klare Regelungen insbesondere auf die Öffnung der Bildungseinrichtungen und der notwendigen hygienischen Schutzausrüstung. „Wir befinden uns alle in einer nie dagewesenen Ausnahmesituation. Vor diesem Hintergrund meistert die Politik bisher die Gratwanderung zwischen dem Gesundheitsschutz und der Vermeidung eines gesamtwirtschaftlichen Desasters bisher verantwortungsvoll, dies erkennen wir ausdrücklich an. Auch die weitgehende Einigung auf ein bundesweit einheitliches Vorgehen begrüßen wir. Nun wird entscheidend sein, dass es für das schrittweise Hochfahren des Landes einheitliche und klare Regelungen gibt, die schnell und transparent kommuniziert werden“, sagt Landeshandwerkspräsident Rainer Reichhold.

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Lesen Sie hier Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen des Tages aus Handwerk, Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft.

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Aktuelle Berichte und Informationen zu Themen " Gesundheit im Beruf " - " Gesundheitsvorsorge in Betrieben " - " Berufskrankheiten und Tipps zur Prävention und Heilung. "

Brennpunkt Coronavirus - tagesaktuelle Meldungen vom Bundesministerium für Gesundheit und vom  Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

 

Artikel, Themen, Tipps für den Betrieb und Betriebsinhaber rund um Finanzen, Steuern und Recht. Was der Handwerksmeister wissen muss, wenn es um Vertragsrecht, Leistung und Gewährleistung geht, erfahren Leser hier. Wenn Sie einen Anwalt oder einen Steuerberater suchen - klicken Sie hier

Alles zum Thema Ausbildung, Fort-und Weiterbildung. Hinweise und Termine zu Meisterkursen. Neue Jobs, Arbeitsangebote und Stellenausschreibungen.

Das Kommunikations-Netzwerk des Handwerks in den handwerkernachrichten.
Handwerker und Ausführende gewerblicher Berufe können hier miteinander Austausch zu beruflichen Themen nehmen. Vorraussetung ist, das Sie auf dieser Webseite registriert sind ( kostenlos) und sich zum Austauch einloggen. Dann können Sie in diese Rubrik Ihre Beiträge posten.

Handwerk worldwide - news for Craftsmen, small business and more. - Here you can read about themes, that will interest "handwerker" and craftsmen all over the world. Work, mashines, materials, cost, seminars, new methods and procedures and many other points of interest. Read also the german version of handwerkernachrichten.com

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Hier finden Sie Hinweise und Angaben zu Tagungscentren, Schulungscentren oder Unterkunftsnachweise von Handwerkskammern, Architekten- und Ingenieurskammern, Berufsverbänden, Kirchen oder öffentlichen Anbietern.

Hier finden Sie Veranstaltungen zu den Themen " Lehre, Ausbildung, Studium " - Informationen für Schüler, Studenten und Lehrer. Aussender sind u.a. Handwerkskammern, IHK's und Handelskammern sowie Messen und Bildungsmessenveranstalter.

Marken, Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im der Rubrik Gewerke-News finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe.

Linktipps - Anbieter, die wir empfehlen:

 

Nachrichten für das Bauhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Bauhandwerk( auch Glas + Metall ).

 

Nachrichten für das Elektrohandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Elektrohandwerk.

Nachrichten für das Friseurhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Friseurhandwerk, Kosmetik und Nagelstudios.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Fleischerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Galabauhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Holzhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das KFZ - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das SHK - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Gesundheitshandwerk - oder handwerksähnliche Tätigkeiten rund um die Themen Gesundheit, Kosmetik, Schönheit, Fitness.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Augenoptiker und Hörakustiker.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Fotografen.

Hier finden Sie Anbieter,Produkte & Leistungen für das Gastgewerbe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für landwirtschaftliche Betriebe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das gesamte Handwerk.

 

Informationen und Produkt-News aus der Nanotechnologie.

Ein Klassifizierungssystem für optimale Produktsuche.

Hier finden Sie Anbieter und ihre Kataloge - ansehen und bestellen über das Internet.

Markenclub für Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im Markenclub finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe. Wer ins Forum schreiben will, bitte zuvor registrieren und dann mit den neuen Zugangsdaten einloggen. Bitte nur sachliche Berichte zu Produkten und Leistungen veröffentlichen. Danke.

 

Zeigen Sie Ihr Profil - kostenlos in den handwerkernachrichten und im gesamten web!

Hallo liebe Mitglieder der handwerkernachrichten, hier erhalten Sie eine Übersicht über die Top-Themen der Woche aus Handwerk, Handel und Politik. Dazu wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag und für die Freizeit.

Wenn Sie als Mitglied angemeldet sind, gelangen Sie direkt zu den Beiträgen. >>>>ANMELDEN

Möchten Sie gern auf die Rubrik zugreifen, sind aber noch nicht registriert, so können Sie das hier dauerhaft kostenfrei machen >>>> REGISTRIEREN

 

Info - wie erhalte ich den Newsletter :

Newsletter für Unternehmer aus Handwerk und Gewerbe - immer aktuell informiert.

 

 

Beste Grüsse

Ihre handwerkernachrichten-Redaktion

PS. Sind Ihre Daten noch aktuell? Haben Sie eine neue Mailadresse , Telefonnummer oder Webseite -  dann ändern Sie diese bitte jetzt oder bei Ihrem nächsten Login.  - Danke.

 
 
 
 
 
 
feed-image RSS