News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Nachrichten - News

Aktuelle News - Nachrichten aus Handwerk, Gewerbe, Industrie und Handel.

Die wirtschaftliche Situation in den hessischen Handwerksbetrieben hat sich in den drei Kammerbezirken Kassel, Frankfurt-Rhein-Main und Wiesbaden in einem noch nie dagewesenen Ausmaß verschlechtert. Alle Branchen des hessischen Handwerks werden von der Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogen. Geschäftsschließungen, Quarantäne- und Hygienemaßnahmen sowie Nachfrageeinbrüche drosseln ausnahmslos die Produktivität. „In Summe ist der aktuelle Rückgang einzigartig in seiner Dramatik und Auswirkung und geht weit über ein saisonales Geschehen hinaus“, betont Heinrich Gringel, Präsident der Arbeitsgemeinschaft des Hessischen Handwerks. - Geschäftslage verschlechtert sich. - Zum Ende des ersten Quartals berichten nur knapp 60 Prozent der Betriebsinhaber von einer zumindest befriedigenden Geschäftslage. Dieser Absturz um 30 Prozentpunkte ist innerhalb eines Quartals einmalig. Da die Erwartungen für das kommende Quartal nahezu ins Bodenlose fallen, ist der Geschäftsklimaindikator fast um die Hälfte auf unter 58 Punkte eingebrochen.

 

„Jetzt alles tun, um Ausbildungsverhältnisse zu erhalten.“ -  Hjalmar Stemmann, Präsident der Handwerkskammer Hamburg: „Die aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit zeigen deutlich, dass Kurzarbeitergeld von vielen Betrieben genutzt wird, insbesondere auch im Handwerk. Auch bei unserer Betriebsberatung und unserer Corona-Hotline fragen sehr viele Handwerker nach diesem Thema. Dies zeigt, wie wichtig das Instrument der Kurzarbeit für die Betriebe in Zeiten von Corona ist. Der Staat baut dem Mittelstand damit eine Brücke, damit Beschäftigungsverhältnisse erhalten bleiben können. Eine vergleichbare Brücke brauchen wir auch für die Ausbildungsverhältnisse. Aufgrund gesetzlicher Beschränkungen ist die Kurzarbeit nämlich hier nur als letzte Möglichkeit nach Ausschöpfen aller anderen Möglichkeiten und frühestens nach 30 Arbeitstagen betrieblichem Stillstand zulässig.

Hjalmar Stemmann, Präsident der Handwerkskammer Hamburg, mahnt zu koordiniertem Vorgehen der Bundesländer bei der Wiederöffnung von Betrieben im Zuge der Corona-Beschränkungen.  „Wenn die Politik in den kommenden Wochen weitere Lockerungen von Corona-Beschrän­kungen für die Wirtschaft beschließen will, dann ist für das Handwerk und die mittelständische Wirtschaft ein länderübergreifend einheitliches Handeln wichtig. Aktuelles Beispiel im Handwerk ist die Kosmetikbranche, und hier ganz besonders die Fußpflege. Deren Leistungen werden auch in der Krise gebraucht – bei der Fußpflege etwa von alten und pflegebedürftigen Menschen, die Unterstützung benötigen und bei denen als Folge mangelnder Pflege schnell ein gesundheitliches Problem entstehen kann. Diese Leistungen dürfen etwa in Schleswig-Holstein, aber auch in anderen Bundesländern wie Sachsen und Sachsen-Anhalt, vom kommenden Montag an wieder erbracht werden, und auch in Mecklenburg-Vorpommern laufen kurzfristige Planungen. Dagegen gibt es in Hamburg bislang auch auf stetiges Nachfragen beim Senat hin keinerlei Perspektive.

Vorausgesetzt, dass die Umsetzung des Beschlusses der Bundesregierung durch die Länder fristgerecht erfolgt, dürfen ab Montag, den 4. Mai 2020 die Friseurbetriebe in Deutschland wieder öffnen. Der Re-Start beendet vorerst die existenzbedrohende Situation für die über 70.000 Unternehmen im Friseurhandwerk, gleichwohl bedeutet die Wiederöffnung bis auf Weiteres aber die Erbringung von Friseurdienstleistungen in Zeiten einer Pandemie. Es sind schwerwiegende Änderungen in der Arbeitsorganisation und der Abläufe notwendig. Die bereits bestehenden Regelungen für die Hygiene im Friseursalon einzuhalten ist jetzt wichtiger denn je. Neu sind dabei die verbindlichen Pandemie-Arbeitsschutzstandards, herausgegeben von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Kooperation mit dem Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV).

1.500 Euro Prämie für neue Handwerksmeisterinnen und Handwerksmeister - Ab dem 1. Mai 2020 können alle Absolventinnen und Absolventen einer handwerklichen Meisterprüfung in Baden-Württemberg eine einmalige Prämie in Höhe von 1.500 Euro erhalten. Die Meisterprämie gilt rückwirkend für alle erfolgreichen Abschlüsse ab dem 01. Januar 2020. „Die Landesregierung setzt damit ein Zeichen für das Handwerk in Baden-Württemberg“, so Klaus Hofmann, Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Dabei werden Landesmittel in Höhe von insgesamt 5,5 Millionen Euro jährlich bereitgestellt. - „Das Handwerk ist ein fester und unersetzlicher Bestandteil der baden-württembergischen Wirtschaft und Kultur. Es ist wichtig, dass wir uns für die Zukunft des Handwerks stark machen“, so Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

Videostatements zur Coronakrise aus dem IHK-Präsidium: Videonachricht aus der regionalen Wirtschaft: Die Regelungen, um die Pandemie einzuschränken, haben die Unternehmen in den verschiedenen Branchen unserer Region ganz unterschiedlich getroffen. Die Spanne reicht von faktischen Berufsverboten und Kurzarbeit bis hin zu Überstunden, verschärftem Fachkräftebedarf und Sonntagsarbeit. Vier Vizepräsidenten der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) melden sich nun in kurzen Onlinefilmen zu Wort und berichten von den verschiedenen Herausforderungen. Ihr Fazit: Die Unternehmer und ihre Belegschaften wollen diese Krise gemeinsam durchstehen.

Der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) und die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) haben gemeinsam einen SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard für Gebäudereiniger veröffentlicht und damit das allgemeine Arbeitsschutzkonzept zur Coronavirus-Pandemie des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) umgesetzt. Unternehmen, die sich daran orientieren, erfüllen die rechtlichen Anforderungen an den Arbeitsschutz. - Die Umsetzung des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards für die Reinigungsbranche definiert Schutzmaßnahmen für Gebäudereinigerinnen und Gebäudereiniger und gibt Hinweise zur Organisation von Reinigung. - „Im Kampf um die Eindämmung des Coronavirus stehen unsere Unternehmen vor der Herausforderung, die Vorgaben und besonderen hygienischen Anforderungen in die Arbeitsabläufe zu integrieren“, sagt Johannes Bungart, Geschäftsführer des BIV. „Wir möchten sie dabei unterstützen, indem wir darstellen, mit welchen technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen gearbeitet werden kann. Der von uns gemeinsam mit der BG BAU erarbeitete SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard ermöglicht die Umsetzung der erforderlichen Hygienemaßnahmen. Unternehmen, die diesen Standard berücksichtigen, erfüllen die rechtlichen Arbeitsschutz-Anforderungen und ermöglichen ihren Beschäftigten sicheres und gesundes Arbeiten.“ 

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Lesen Sie hier Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen des Tages aus Handwerk, Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft.

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Aktuelle Berichte und Informationen zu Themen " Gesundheit im Beruf " - " Gesundheitsvorsorge in Betrieben " - " Berufskrankheiten und Tipps zur Prävention und Heilung. "

Brennpunkt Coronavirus - tagesaktuelle Meldungen vom Bundesministerium für Gesundheit und vom  Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

 

Artikel, Themen, Tipps für den Betrieb und Betriebsinhaber rund um Finanzen, Steuern und Recht. Was der Handwerksmeister wissen muss, wenn es um Vertragsrecht, Leistung und Gewährleistung geht, erfahren Leser hier. Wenn Sie einen Anwalt oder einen Steuerberater suchen - klicken Sie hier

Alles zum Thema Ausbildung, Fort-und Weiterbildung. Hinweise und Termine zu Meisterkursen. Neue Jobs, Arbeitsangebote und Stellenausschreibungen.

Das Kommunikations-Netzwerk des Handwerks in den handwerkernachrichten.
Handwerker und Ausführende gewerblicher Berufe können hier miteinander Austausch zu beruflichen Themen nehmen. Vorraussetung ist, das Sie auf dieser Webseite registriert sind ( kostenlos) und sich zum Austauch einloggen. Dann können Sie in diese Rubrik Ihre Beiträge posten.

Handwerk worldwide - news for Craftsmen, small business and more. - Here you can read about themes, that will interest "handwerker" and craftsmen all over the world. Work, mashines, materials, cost, seminars, new methods and procedures and many other points of interest. Read also the german version of handwerkernachrichten.com

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Hier finden Sie Hinweise und Angaben zu Tagungscentren, Schulungscentren oder Unterkunftsnachweise von Handwerkskammern, Architekten- und Ingenieurskammern, Berufsverbänden, Kirchen oder öffentlichen Anbietern.

Hier finden Sie Veranstaltungen zu den Themen " Lehre, Ausbildung, Studium " - Informationen für Schüler, Studenten und Lehrer. Aussender sind u.a. Handwerkskammern, IHK's und Handelskammern sowie Messen und Bildungsmessenveranstalter.

Marken, Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im der Rubrik Gewerke-News finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe.

Linktipps - Anbieter, die wir empfehlen:

 

Nachrichten für das Bauhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Bauhandwerk( auch Glas + Metall ).

 

Nachrichten für das Elektrohandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Elektrohandwerk.

Nachrichten für das Friseurhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Friseurhandwerk, Kosmetik und Nagelstudios.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Fleischerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Galabauhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Holzhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das KFZ - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das SHK - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Gesundheitshandwerk - oder handwerksähnliche Tätigkeiten rund um die Themen Gesundheit, Kosmetik, Schönheit, Fitness.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Augenoptiker und Hörakustiker.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Fotografen.

Hier finden Sie Anbieter,Produkte & Leistungen für das Gastgewerbe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für landwirtschaftliche Betriebe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das gesamte Handwerk.

 

Informationen und Produkt-News aus der Nanotechnologie.

Ein Klassifizierungssystem für optimale Produktsuche.

Hier finden Sie Anbieter und ihre Kataloge - ansehen und bestellen über das Internet.

Markenclub für Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im Markenclub finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe. Wer ins Forum schreiben will, bitte zuvor registrieren und dann mit den neuen Zugangsdaten einloggen. Bitte nur sachliche Berichte zu Produkten und Leistungen veröffentlichen. Danke.

 

Zeigen Sie Ihr Profil - kostenlos in den handwerkernachrichten und im gesamten web!

Hallo liebe Mitglieder der handwerkernachrichten, hier erhalten Sie eine Übersicht über die Top-Themen der Woche aus Handwerk, Handel und Politik. Dazu wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag und für die Freizeit.

Wenn Sie als Mitglied angemeldet sind, gelangen Sie direkt zu den Beiträgen. >>>>ANMELDEN

Möchten Sie gern auf die Rubrik zugreifen, sind aber noch nicht registriert, so können Sie das hier dauerhaft kostenfrei machen >>>> REGISTRIEREN

 

Info - wie erhalte ich den Newsletter :

Newsletter für Unternehmer aus Handwerk und Gewerbe - immer aktuell informiert.

 

 

Beste Grüsse

Ihre handwerkernachrichten-Redaktion

PS. Sind Ihre Daten noch aktuell? Haben Sie eine neue Mailadresse , Telefonnummer oder Webseite -  dann ändern Sie diese bitte jetzt oder bei Ihrem nächsten Login.  - Danke.

 
 
 
 
 
 
feed-image RSS