News Termine Ausschreibungen Marktplatz Kaffeepause Recht

Handwerk und IHK Gewerbe News. Über 100 Tsd. Betriebe präsentieren sich hier.

 

 
 

Nachrichten - News

Aktuelle News - Nachrichten aus Handwerk, Gewerbe, Industrie und Handel.


Drei Fragen an ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke zum Ausbildungsmarkt - Die Bundesagentur für Arbeit hat in dieser Woche ihre Zahlen für August 2020 vorgestellt. Wie bewertet das Handwerk die aktuelle Situation auf dem Ausbildungsmarkt? - Schwannecke: Auch wir im Handwerk stellen fest, dass sich die Corona-Pandemie deutlich auf den Ausbildungsmarkt auswirkt und dort ihre Spuren hinterlässt. Im Vergleich zu 2019 sind bislang viel weniger neue Ausbildungsverträge abgeschlossen worden als sonst üblicherweise um diese Jahreszeit. Von Januar bis Mai waren es 18,3 Prozent weniger als im Vorjahr, im Juni 16,6 Prozent und Ende Juli 2020 dann 13 Prozent. Aber immerhin wird der Rückstand zu den Vorjahren von Monat zu Monat kleiner, was wir erst einmal als Erfolg unserer intensiven Vermittlungsanstrengungen und unserer verstärkt digitalen Anbahnungsbemühungen werten. Auch wenn es immer wahrscheinlicher wird, dass wir bei den Neuverträgen den Vorjahreswert nicht erreichen können, so macht die Tendenz der letzten Monate zuversichtlich, dass es auf das Gesamtjahr gesehen dann doch nicht so schlimm werden wird, wie zwischenzeitlich zunächst befürchtet.

 


04.09.2020 - Wer bei der Reinigung spart, gefährdet Menschenleben–  Ergebnislos ist am 3. September die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die rund 700 000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk vertagt worden. IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks einigten sich darauf, die Gespräche am 20. Oktober fortzuführen. Die IG BAU fordert, den Einstiegsverdienst um 1,20 Euro auf zwölf Euro anzuheben. Die Lohnuntergrenze für Glas- und Fassadenreiniger soll um denselben Betrag auf 15,30 Euro pro Stunde steigen. Für Auszubildende verlangt die Gewerkschaft ein monatliches Plus von 100 Euro. Zudem soll es erstmals ein Weihnachtsgeld in Höhe von 80 Stundenlöhnen geben.


Die Handwerksbetriebe in der Region suchen händeringend nach Nachwuchskräften. 550 freie Ausbildungsplätze sind noch zu vergeben, darunter zahlreiche Lehrstellen in technischen Berufen. Zum Beginn des Ausbildungsjahres am 1. September sind zahlreiche Lehrstellen im regionalen Handwerk unbesetzt geblieben. Die Handwerkskammer Reutlingen meldet 1.577 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge, ein Rückgang um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2019: 1.705 Neuverträge). Für Karl-Heinz Goller, den Leiter der Ausbildungsabteilung der Kammer, kommt diese Entwicklung angesichts der Corona-bedingten Einschränkungen nicht überraschend. „Ab März fanden praktisch keine Ausbildungsmessen und Berufsorientierungstage an Schulen statt. Damit entfielen in diesem Jahr wichtige Veranstaltungen, bei denen Jugendliche und Betriebe zusammenkommen. Deren Wegfall lässt sich nicht kurzfristig kompensieren.“ Auf die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe habe sich die Pandemie bislang nicht ausgewirkt, so Goller. „Das Angebot an freien Lehrstellen, die in unserer Online-Börse eingetragen sind, ist stabil.“ Für den Ausbildungsbeginn 2021 sind bereits über 720 Lehrstellen aus den Landkreisen Freudenstadt, Reutlingen, Sigmaringen, Tübingen und Zollernalb gemeldet.


„Mobilität ist für das Handwerk eine Grundvoraussetzung. Die Betriebe müssen für Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten jederzeit gut zu erreichen sein, egal ob sie in Ballungsräumen oder ländlichen Gebieten angesiedelt sind. Ebenso ist das Handwerk auf die Nutzung eigener Fahrzeuge angewiesen. Nur so kann eine ortsnahe Versorgung der Kunden sowie der An- und Abtransport von Arbeitsmaterialien zeitnah und zuverlässig gewährleistet werden“, betont Kammerpräsident Stefan Füll. Diese so wichtige Mobilität der heimischen Handwerksbetriebe wird durch viele Faktoren gefährdet. Zu diesem Ergebnis kommt die bundesweite Sonderumfrage „Fahrzeuge und Mobilität im Handwerk“ des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), die im März und April dieses Jahres durchgeführt und für den Kammerbezirk Wiesbaden ausgewertet wurde. An der Befragung, die sowohl schriftlich als auch online abgewickelt wurde, beteiligten sich 257 Betriebe mit 1249 Fahrzeugen. - Hauptbelastungen der betrieblichen Mobilität: Staus und Stellplatzprobleme -  Hinsichtlich der verkehrspolitischen Rahmenbedingungen zählen Staus (46 Prozent) und Stellplatzprobleme (44 Prozent) zu den am häufigsten genannten Belastungen der Betriebe. Der steigende Aufwand bei der Anfahrt zum Kunden oder auf die Baustellen ist besonders für die Betriebe des Bau- und Ausbaugewerbes hinderlich.


Mit Ausbildungsbeginn am 1. September 2020 sind bei der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald 1.119 neue Ausbildungsverträge eingetragen worden. Das sind 247 Verträge weniger als noch zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres und damit ein Rückgang um 18,1 Prozent. Für Claudia Orth, Geschäftsbereichsleiterin „Berufliche Bildung“ kommen diese Zahlen nicht überraschend. „Seit Beginn der Corona-Pandemie gab es keine Möglichkeit, bei Ausbildungsmessen und in Schulen für das Handwerk zu werben und auf die Chancen aufmerksam zu machen“, betont sie in einer Stellungnahme. Das komme jetzt auch in den Zahlen zum Ausdruck. Orth verweist allerdings darauf, dass die Dynamik der Verträge gerade in den zurückliegenden Wochen deutlich zugenommen habe. Denn allein im August seien 377 neu eingetragen worden. Sie erwartet daher, dass auch in den kommenden Monaten noch eine Reihe von Ausbildungsverträgen eingehen. Orth wörtlich: „Denn die Ausbildungsbereitschaft der Betriebe ist nach wie vor ungebrochen. So stehen aktuell noch über 140 Ausbildungsplätze in der Online-Börse der Handwerkskammer und können besetzt werden.“ Und auch für das Jahr 2021 seien bereits Ausbildungsplätze gemeldet.


04.09.2020 - Braucht Hamburg klimafreundliche Wärmekonzepte, um die Energiewende zu schaffen? „Auf jeden Fall“ sagen 89 Prozent der über 160 Teilnehmer bei der Online-Tagung housewarming 2020. Für zehn Prozent der Befragten hat der Klimaschutz bei der Wärme immerhin „mittlere Bedeutung“. Zusammen stimmten damit 99 Prozent der Teilnehmer der Notwendigkeit klimafreundlicher Wärmekonzepte zu. Die Onlinekonferenz zeichnete ein klares Stimmungsbild der Bau und Wohnungswirtschaft sowie des Handwerks. Energieberater und Vertreter öffentlicher Unternehmen bildeten mit 30 bzw. 32 Prozent die größte Teilnehmergruppe. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand Wasserstoff als klimafreundlicher Energieträger für Hamburg.Die Veranstalter, das ZEWU (Zentrum für Energie-, Wasser- und Umwelttechnik) der Handwerkskammer Hamburg und der städtische Netzbetreiber Gasnetz Hamburg ziehen eine positive Bilanz. „Wasserstoff wird die Energieversorgung in Hamburg in den kommenden Jahrzehnten nachhaltig verändern – darüber sind sich die Akteure in unserer Stadt bewusst“, sagt Udo Bottlaender, technischer Geschäftsführer von Gasnetz Hamburg. „Deshalb freuen wir uns, dass Handwerk, Planer, Bau- und Wohnungswirtschaft sich schon jetzt mit den Chancen und Herausforderungen befassen, die wir vor uns haben. Das beweist die hohe Teilnehmerzahl und das Ergebnis unserer Umfrage.“

Arbeitnehmerüberlassung in der Fleischindustrie: IHK Südthüringen gegen generelles Verbot von Zeitarbeit - Der Sommer 2020 könnte der letzte gewesen sein, in dem es Thüringer Bratwurst für jedermann auf dem Rost gab. Die große Koalition in Berlin plant für September 2020 die Verabschiedung eines Gesetzes, das der mittelständischen Thüringer Fleischindustrie die Möglichkeit rauben wird, notwendige Belegschaftsstärken überhaupt zu sichern und flexibel auf Auftragsspitzen zu reagieren. Ab April 2021 wird der Einsatz von Zeitarbeit nur noch in kleinen Handwerksbetrieben möglich sein, während dies der Fleischindustrie verwehrt werden soll. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Südthüringen fordert, den Gesetzentwurf für den Erhalt der heimischen Fleischindustrie deutlich zu entschärfen.Mit dem Arbeitsschutzkontrollgesetz soll der Einsatz von Werkvertragsmitarbeitern und Zeitarbeitnehmern in der Fleischindustrie verboten werden. Außerdem sollen vermeintlich klare Verantwortlichkeiten hergestellt werden, indem es verboten wird, dass sich mehrere Personen die Leitung eines fleischverarbeitenden Betriebs teilen. Von diesen beiden Regelungen werden nur Betriebe des Handwerks mit bis zu 49 Beschäftigten ausgenommen.

Nachrichten, Tipps und Hinweise für Handwerk, Handel und Gewerbe

Nachrichten für den Handwerker aus Berufswelt, Wirtschaft und Politik. Tipps und Hinweise zu neuen Gesetzen und Arbeitsvorschriften. Täglich aktuell.

Lesen Sie hier, was täglich in Wirtschaft und Politik passiert und Handwerk und Gewerbe interessiert. Nachrichten aus der Bundespolitik, aus Landesparlamenten oder Kommunen und Themen und Berichte aus der Wirschaft. Dazu Verbandsnachrichten, News der Gewerkschaften und aus den Sozialen Bereichen.

Lesen Sie hier Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen des Tages aus Handwerk, Wirtschaft, Politik, Sport und Gesellschaft.

Handwerker des Monats - sehen und lesen Sie die Erfolgsgeschichten von Meistern, Gessellen und Azubis, die in Ihren Gewerken Bestleistungen aufgestellt haben. Bundes- und Landessieger, Europa- und Weltmeister in Ihren Gewerken.

Aktuelle Berichte und Informationen zu Themen " Gesundheit im Beruf " - " Gesundheitsvorsorge in Betrieben " - " Berufskrankheiten und Tipps zur Prävention und Heilung. "

Brennpunkt Coronavirus - tagesaktuelle Meldungen vom Bundesministerium für Gesundheit und vom  Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

 

Artikel, Themen, Tipps für den Betrieb und Betriebsinhaber rund um Finanzen, Steuern und Recht. Was der Handwerksmeister wissen muss, wenn es um Vertragsrecht, Leistung und Gewährleistung geht, erfahren Leser hier. Wenn Sie einen Anwalt oder einen Steuerberater suchen - klicken Sie hier


Hier finden Sie Entscheidungen von Gerichten zu neuen und älteren Verfahren aus dem Bereich Arbeitsrecht, Zivilrecht und Strafrecht.

Alles zum Thema Ausbildung, Fort-und Weiterbildung. Hinweise und Termine zu Meisterkursen. Neue Jobs, Arbeitsangebote und Stellenausschreibungen.

Das Kommunikations-Netzwerk des Handwerks in den handwerkernachrichten.
Handwerker und Ausführende gewerblicher Berufe können hier miteinander Austausch zu beruflichen Themen nehmen. Vorraussetung ist, das Sie auf dieser Webseite registriert sind ( kostenlos) und sich zum Austauch einloggen. Dann können Sie in diese Rubrik Ihre Beiträge posten.

Handwerk worldwide - news for Craftsmen, small business and more. - Here you can read about themes, that will interest "handwerker" and craftsmen all over the world. Work, mashines, materials, cost, seminars, new methods and procedures and many other points of interest. Read also the german version of handwerkernachrichten.com

Meisterfunk - Nachrichten zum Hören. Statements, Ansprachen und Interviews.

Hier finden Sie Hinweise und Angaben zu Tagungscentren, Schulungscentren oder Unterkunftsnachweise von Handwerkskammern, Architekten- und Ingenieurskammern, Berufsverbänden, Kirchen oder öffentlichen Anbietern.

Hier finden Sie Veranstaltungen zu den Themen " Lehre, Ausbildung, Studium " - Informationen für Schüler, Studenten und Lehrer. Aussender sind u.a. Handwerkskammern, IHK's und Handelskammern sowie Messen und Bildungsmessenveranstalter.

Marken, Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im der Rubrik Gewerke-News finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe.

Linktipps - Anbieter, die wir empfehlen:

 

Nachrichten für das Bauhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Bauhandwerk( auch Glas + Metall ).

 

Nachrichten für das Elektrohandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Elektrohandwerk.

Nachrichten für das Friseurhandwerk. Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Friseurhandwerk, Kosmetik und Nagelstudios.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Fleischerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Galabauhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Holzhandwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das KFZ - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das SHK - Handwerk.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das Malerhandwerk.

Hier finden Sie Produkte & Leistungen für das Gesundheitshandwerk - oder handwerksähnliche Tätigkeiten rund um die Themen Gesundheit, Kosmetik, Schönheit, Fitness.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Augenoptiker und Hörakustiker.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für Fotografen.

Hier finden Sie Anbieter,Produkte & Leistungen für das Gastgewerbe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für landwirtschaftliche Betriebe.

Hier finden Sie Anbieter, Produkte & Leistungen für das gesamte Handwerk.

 

Informationen und Produkt-News aus der Nanotechnologie.

Ein Klassifizierungssystem für optimale Produktsuche.

Hier finden Sie Anbieter und ihre Kataloge - ansehen und bestellen über das Internet.

Markenclub für Produkte & Innovation -  Marken und Bemerkenswertes - Unternehmen und Tester berichten. Was brauchen Sie für Ihren Beruf? Im Markenclub finden Sie Informationen zu Leistungen und Angeboten von Herstellern und Dienstleistern zielgenau für jedes Gewerbe. Dazu Testberichte von unabhängigen Produkttestern aus Handwerk und Gewerbe. Wer ins Forum schreiben will, bitte zuvor registrieren und dann mit den neuen Zugangsdaten einloggen. Bitte nur sachliche Berichte zu Produkten und Leistungen veröffentlichen. Danke.

 

Zeigen Sie Ihr Profil - kostenlos in den handwerkernachrichten und im gesamten web!

Hallo liebe Mitglieder der handwerkernachrichten, hier erhalten Sie eine Übersicht über die Top-Themen der Woche aus Handwerk, Handel und Politik. Dazu wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag und für die Freizeit.

Wenn Sie als Mitglied angemeldet sind, gelangen Sie direkt zu den Beiträgen. >>>>ANMELDEN

Möchten Sie gern auf die Rubrik zugreifen, sind aber noch nicht registriert, so können Sie das hier dauerhaft kostenfrei machen >>>> REGISTRIEREN

 

Info - wie erhalte ich den Newsletter :

Newsletter für Unternehmer aus Handwerk und Gewerbe - immer aktuell informiert.

 

 

Beste Grüsse

Ihre handwerkernachrichten-Redaktion

PS. Sind Ihre Daten noch aktuell? Haben Sie eine neue Mailadresse , Telefonnummer oder Webseite -  dann ändern Sie diese bitte jetzt oder bei Ihrem nächsten Login.  - Danke.

 
 
 
 
 
 
feed-image RSS